#1

Lasko und Carsten

in Carsten & Lasko 16.07.2014 19:56
von Carsten G. • 865 Beiträge | 2892 Punkte

Übung 13.07.14

Rückrufkommando "retour" eingeführt da sich Lasko während der Arbeit schlecht bis gar nicht abrufen lässt.mehrere Durchgänge an der Leine klappen ganz gut, jedoch ohne Leine nicht. Muss daran gearbeitet werden

Lenkübung "Jeanis Voran" wiederholt. Die Zusammenarbeit mit Lasko und mir funktioniert nicht richtig. Ich starte ihn falsch (z.B.wenn er gerade wo anders hin guckt), hund sitzt/steht nicht gerade, ich möchte ihn beim starten am Halsband nach vorne schieben.


Habe Mut Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen (Immanuel Kant)
nach oben springen

#2

RE: Lasko und Carsten

in Carsten & Lasko 20.07.2014 21:54
von Carsten G. • 865 Beiträge | 2892 Punkte

18.07.2014-20.07.2014 Hünxe

Flächenübung: Jeanis Voran weiter geübt. Aufgrund der großen Hitze beendete Lasko von sich aus die Übung und legte sich ab, sodass die Übung abgebrochen werden musste. Im zweiten Durchgang im Wald verlief die Übung wesentlich besser. Ich hätte nicht damit gerechnet und Lasko falsch eingeschätzt. Die Motivation war hoch. Das Kommando "Voran" muss gefestigt werden. Er kann noch nicht so recht etwas "damit anfangen". Mein Fortschritt: ich will ihn nicht mehr am Halsband nach vorne schieben und auch das Positionieren (Hund steht/sitzt gerade und schaut nach vorn) verlief einfacher.

Trümmerübung: Begehung der Trümmer war geplant mit einem "geh mal gucken". Daraus ist eine Anzeige aus der Sucher heraus geworden. Lasko hat das erste Mal von sich aus eine Anzeige gemacht. Weitere Anzeigeübungen im Röhrensystem erfolgten ebenso sehr gut. 3-6 Beller und auch die Dunkelheit waren kein Problem für ihn. Er hat recht schnelle ausgelöst. Das Rückrufen nach "altem" Kommando ließ weiterhin zu Wünschen übrig. Das neue Kommando "Retour" wurde bewusst nicht verwendet. Bei der Anzeigeübung im Hellen hatte Lasko wieder Probleme den Helfer anzubellen und die Anzeigen waren sehr zurück haltend. Als Lasko das Gesicht des Helfers nicht mehr direkt sehen konnte, waren die Anzeigen besser. Das Signal zur Bestätigung wurde dem Helfer per Pfeife gegeben. Um die Beller zu festigen soll z. B. in Giershausen zunächst im Verbellhäuschen oder anderen verdeckten Häuschen die Anzeige geübt werden.

Fazit: für das Wochenende bin ich über die Fortschritte sehr positiv überrascht. Ich habe Lasko in beiden Übungen unterschätzt und die spontane Anzeige beim Helfer war das Highlight für mich.


Habe Mut Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen (Immanuel Kant)
nach oben springen

#3

RE: Lasko und Carsten

in Carsten & Lasko 24.07.2014 22:19
von Carsten G. • 865 Beiträge | 2892 Punkte

22.07.2014 Giershausen

Bellübung in der Verbellbox mit verstecktem Helfer: Lasko hat bis zu 20 x gebellt, jedoch mit Denkpausen, d. h. 2-3 x je ca. 5 aufeinanderfolgende Beller, dann Pause, dann weiter.

Als letzte Übung wurde der Helfer in den Gerüstteilen versteckt. Lasko hat aus der Suche heraus eine Anzeige gemacht. Vorheriges quietschen und unsicher sein inklusive.Aber er hat es gemacht.

Ich bin sehr zufrieden und zuversichtlich, es muss daran gearbeitet werden.


Habe Mut Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen (Immanuel Kant)
nach oben springen

#4

RE: Lasko und Carsten

in Carsten & Lasko 27.07.2014 20:56
von Carsten G. • 865 Beiträge | 2892 Punkte

27.07.2014 Stockum-Püschen

Nachdem ich die vergangenen Tage intensiver am Rückrufkommando "komm" im privaten Bereich mit Lasko geübt habe und es nach wie vor gut funktionierte, kam ich zu dem Schluss dieses Kommando auch in der Arbeit zu generalisieren. In drei Durchgängen haben wir es mehrfach nach einer Bellübung gemacht und es funktionierte auch hier plötzlich. Lasko hörte auf "komm" und ich empfing ihn mit einer Bestätigung. Im Vergleich habe ich vorher öfters "Lasko komm" gerufen: hier funktionerte es schlechter. Bei einem einfachen "komm" ohne seinen Namen hat er schneller reagiert.

Die Bellübung war heute mehr schlecht als recht, da hier wieder die Hemmung (direkt einen Helfer anzubellen) klar ersichtlich war und Lasko somit weniger schöne Beller, sondern mehr gequietsche heraus gebracht hat. Zwischendurch war aber ein schöner Intervall von 5 kräfitgen und lauten Bellern vorhanden. Ich gebe nicht auf...


Habe Mut Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen (Immanuel Kant)
nach oben springen

#5

RE: Lasko und Carsten

in Carsten & Lasko 29.07.2014 22:27
von Carsten G. • 865 Beiträge | 2892 Punkte

29.07.2014 Giershausen

Unterordnung: gut. Baustelle: beim Abholen aus der Ablage setzt sich Lasko automatisch. Mit einem klaren "Nein" konnte ich es unterbinden und er blieb liegen.

Geräte: nach anfänglichen schwierigkeiten, falscher Stimmlage hat Lasko zweimal die Leiter, davon einmal sehr gut, geschafft. Bin stolz, das wir diesen Fortschritt heute machen konnten.
Detachieren: hierzu hatte Lasko absolut keine Lust und hat spontan eine Ablageübung daraus gemacht. Selbst nach Motivation und Anleinen war es vergeblich. Dem Herrn war es mal wieder zu warm. Er hat sich dann doch dazu erniedrigt und ist für mich zweimal auf den Kübel gesprungen :-)

Tragen in einem gebauten Tuch aus zwei Jacken und zwei starken Ästen: hier hatte er wieder einmal seine Beste Disziplin: Ablage. Hat gut funktioniert und er hat sich ein wenig durch die Gegend tragen lassen.


Habe Mut Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen (Immanuel Kant)
nach oben springen

#6

RE: Lasko und Carsten

in Carsten & Lasko 05.08.2014 22:33
von Carsten G. • 865 Beiträge | 2892 Punkte

05.08.2014 Giershausen

Unterordnung war gut. Lasko ist mit Freude dabei. Ablage beim Abrufen von anderen Hunden funktioniert nicht ganz so gut, ist aber sicherlich keine neue Baustelle, da sie sonst gut funktioniert.

Detachieren im Dreieck mit drei Kübeln und drei Hunden: ich bin sehr überrascht, wie gut es funktioniert hat. Ich muss mehr auf meine Körperhaltung achten. Lasko wusste nicht immer was er tun soll, was u. a. am falschen Handzeichen lag.

Waagerechte Leiter: 3 Durchgänge komplett über die Leiter, davon der letzte sehr gut.
Fassbrücke mit zwei Bohlen und zwei Hunden, die sich auf der Brücke begegnen, hat auch sehr gut funktionert. Nur nimmt Lasko auch mal die andere Bohle, sodass es zum Stau kam.

Bellübung mit einem Helfer in der Fläche: mehr schlecht als recht, jedoch war die Frequenz ganz gut. Sehr schön hat der Rückruf funktioniert. Man hat Lasko angesehen, das er mit Freude zurück kam. Üben... üben... üben!


Habe Mut Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen (Immanuel Kant)
nach oben springen

#7

RE: Lasko und Carsten

in Carsten & Lasko 12.08.2014 22:27
von Carsten G. • 865 Beiträge | 2892 Punkte

12.08.2014 Giershausen

Üben für das Stöffelparkfest: Unterordnung hat Lasko Prima gemacht. Auch die Koreo funktioniert toll. Beim verlassen in der Grundstellung hatte er aber nicht so recht Lust sitzen zu bleiben und legte sich ab. Natürlich war er der einzige.

Menschenbrücke: hat funktioniert, jedoch ist er zu schnell darüber und ist einfach zu schwer für die Helfer
Bohle: kein Problem
Detachieren im Dreieck: war dieses Mal nicht möglich. Lasko hatte seinen eigenen Kopf und nahm reißaus!

Zum Abschluss habe ich mit ihm noch die waagerechte Leiter geübt: ohne Probleme. Hier muss ich jetzt am Abgang arbeiten.


Habe Mut Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen (Immanuel Kant)
nach oben springen

#8

RE: Lasko und Carsten

in Carsten & Lasko 24.08.2014 09:55
von Carsten G. • 865 Beiträge | 2892 Punkte

23.08.2014 AKNZ Bad Neuenahr-Ahrweiler Trümmer

Nach erfolgreich absolvierten Arbeitsdienst konnten wir endlich mit der eigentlichen Arbeit beginnen. Nach einer anfänglichen Begehung stellte sich mal wieder heraus, das Lasko mit verschiedenen Untegründen keine Probleme hat. Auch wackelige Bretter und dunkle Orte sind einwandfrei durchsucht worden. Im Anschluss wurde eine kleine Witterungsausarbeitung mit einem Helfer gemacht, um ihm einen positiven Abschluss zu geben, denn die Begehung war für Lasko wohl eine Suche und er schien per "jaulen" frustriert zu sein. Danach war er glücklich :-)

In den nächsten Durchgängen wurden Helfer im Keller des Schwarzwaldhauses im letzten Raum sowie im gegenüberliegenden unterirdischen Gebäude ebenso im letzten Raum ausgelegt. Kurzfristig entschloss ich mich, ihn bei Ankommen einmal bellen zu lassen, damit ich weiß das Lasko beim Helfer anbekommen ist. Die Übung hat einwandfrei funktioniert. Lasko kennt seinen Job.

Er sucht Gebäude systematisch ab und sucht sich einen Weg, zum Helfer zu kommen. Auch zeigt er mir in der Trümmerarbeit ein klares Negativ, wenn er alles abgesucht hat. Er steckt seine Nase in alle Öffnungen und läuft weiter wenn er sicher ist, keinen Helfer zu vermuten. Auch lässt er sich von mir sehr gut lenken. Wir, das werdende Team, wachsen in unseren Aufgaben. Lasko achtet auf mich und ich auf ihn. Ich bin sehr zufrieden mit den Übungsabläufen.

Ich muss an der Helfereinweisung arbeiten. Denn in der gemeinsamen Übung mit der Staffel Soonwald war es besonders schwer die Fremdhelfer einzuweisen. Hier die richtigen Worte zu finden, ist für mich sehr schwer.


Habe Mut Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen (Immanuel Kant)
nach oben springen

#9

RE: Lasko und Carsten

in Carsten & Lasko 02.09.2014 22:11
von Carsten G. • 865 Beiträge | 2892 Punkte

02.09.2014 Geräteübung Giershausen

Heute war es ein für Lasko positiver jedoch für mich nicht ganz so positiver Abschluss:

Ein Durchgang mit Detachieren wurde ausführlich geübt.

Lasko: zunächst motiviert, wusste aber des öfteren nicht was zu tun ist (hierzu nachstehend mehr), legt sich innerhalb der Übung einfach ab und reagiert nicht mehr auf Kommandos. Detachieren nach rechts funktioniert problemlos. Nach links weiß er nicht so recht was zu tun ist. Hier liegt es ggf. größtenteils an mir.

Ich: trotz des gesamten Tages war meine allgemeine Stimmung zwar gut, jedoch wohl nicht ausreichend. Lasko war gewillt etwas für mich zu tun, ich konnte es ihm aber nicht so recht vermitteln. Ich bin wieder in alte Schemen zurück gefallen und habe Kommandos nicht ausführen lassen, bin darüber hinweg und habe per Motivation/Spiel versucht ihn zu mir zu holen (Lasko hatte sich abgelegt und auf das Kommando "komm" nicht gehört. Er blieb liegen) Das muss sich wieder ändern.
Ich muss mal wieder an meiner Körperhaltung arbeiten: aufgrund der Beobachter war beim Detachieren sichtbar geworden, das ich mich nach rechts (was gut funktioniert) anders Verhalte als nach links.

Die sich bei mir wiederholenden Fehler sind ärgerlich. Ich hoffe, das es sich bald ändert.


Habe Mut Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen (Immanuel Kant)
nach oben springen

#10

RE: Lasko und Carsten

in Carsten & Lasko 14.09.2014 19:07
von Carsten G. • 865 Beiträge | 2892 Punkte

14.09.2014 Fläche Siershahn

Ein rundherum gelungener Tag. Hund und Hundeführer sind sehr zufrieden. Lasko platt, ich glücklich!

Aufgrund der kleinen Gruppe war heute ein intensives Training möglich.

Witterungsausarbeitung mit einem Helfer: mit Feuereifer war Lasko dabei und hat den Helfer schnell gefunden. Für's ankommen wurde er bestätigt.
3 Bellübungen mit einem Helfer: hier hat sich gezeigt, das eine gezogene Übung in den Wald hinein die bestmöglichste Motivation bei Lasko bringt. Die Beller werden nach "Einstimmen der Stimmlage" immer besser. Zunächst bellt er sehr hoch, wird dann beim Nächsten tiefer und beim Dritten hat er seine endgültige Stimme gefunden.
Lenkübung: da ich zu Hause leider ausschließlich das Detachieren nach Rechts übte, habe wir heute das Lenken nach links geübt. Es hat sehr gut funktionert, am Ende wusste er was zu tun ist.
2. Witterungsausarbeitung: In diesem letzten Durchgang habe ich vorab für mich eine Suchtaktik erdacht und diese mit Hilfe von Rainer verfeinert bzw. Änderungen erklären lassen. Lasko wurde mit Voran gestartet (diese Kommando haben wir nur wenige Male geübt) und er lief wunderbar gerade 30 m und bog dann ab in den Wald. Das Gebiet wurde durchsucht und Lasko hat am Ende problemlos den Helfer gefunden. Er wurde fürs Ankommen bestätigt. Im direkten Anschluss hat der Helfer noch eine kleine Bellübung daraus gemacht. Weiter schickte ich ihn auf einem Weg mit Voran, welches er prima lief. Auch den zweiten, gleichen Helfer fand er problemlos.
Trotz das er meines Erachtens sehr müde war, hat er diese Witterungsausarbeitung mit Begeisterung ausgearbeitet und ließ von der Suche nicht ab. Die Suche scheint für Ihn ein Highlight zu sein und sehr zu motivieren. Die Überlegung für die nächsten Male sind eine Anzeigeübung, um die Beller aus der Motivation heraus zu festigen und auszubauen. Die Hemmungen hier, Menschen anzubellen, sind sehr gering.


Habe Mut Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen (Immanuel Kant)
nach oben springen

#11

RE: Lasko und Carsten

in Carsten & Lasko 30.09.2014 22:00
von Carsten G. • 865 Beiträge | 2892 Punkte

30.09.2014 Giershausen

Üben an der waagerechten Leiter hat toll funktioniert. Lasko ist problemlos darüber gelaufen. Einmal ist er zwischen die Sprossen gerutscht, hat sich aber aus eigener Kraft wieder auf die Leiter stellen können. Er ist mehrmals im schnellen Schritt (ich musste ihn schon bremsen) einwandfrei darüber. Nur am Abgang hatte er meist nach der Hälfte keine Lust mehr und sprang ab.

Die Unterordnung betreffend haben Lasko und ich offensichtlich derzeit ein Kommunikationsproblem, an dem gearbeitet werden muss. Er lässt sich seit einiger Zeit mehrmals bitten und selbst mit Fleischwurst ist er dann nicht zu kriegen. Ich habe die Vermutung, was mir bestätigt wurde, das es in erster Linie an mir, meinem Verhalten und auch an der Körperhaltung liegt.

Wir bleiben dran...


Habe Mut Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen (Immanuel Kant)
nach oben springen

#12

RE: Lasko und Carsten

in Carsten & Lasko 05.10.2014 22:29
von Carsten G. • 865 Beiträge | 2892 Punkte

05.10.2014 Woldert

Bellübungen und Witterungsausarbeitungen:

Bellübungen: es muss weiter daran gearbeitet werden. Lasko hat bei gezogenen Anzeigen im Wald deutlich mehr Motivation als z. B. auf einem Weg. Die Hemmungen einen Helfer anzubellen, sind aber nach wie vor vorhanden. Wenn er sich einmal "eingebellt" hat, funktioniert es auch ganz gut. Wir müssen weiterhin daran arbeiten.

Witterungsausarbeitungen: ich bin äußerst zurfrieden mit seiner Arbeit. Damit er nicht "zu" eigenständig wird werde ich ihm seine Grenzen, z. B. durch Abruf am Ende des Suchgebietes zeigen müssen. So soll eine Kontrolle und Lenkung durch mich weiter möglich sein.


Habe Mut Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen (Immanuel Kant)
nach oben springen

#13

RE: Lasko und Carsten

in Carsten & Lasko 19.10.2014 19:03
von Carsten G. • 865 Beiträge | 2892 Punkte

19.10.2014 Schmidtenhöhe Koblenz

Ein rundherum gelunger Trainingstag ging zu Ende.

Wir haben fünf Durchgänge erarbeiten können. Davon 2 Bellübungen und 2 Witterungsausarbeitungen sowie eine Witterungsausarbeitung mit Anzeige:

Bellübungen: gezogene Anzeige mit einem Helfer: beide Durchgänge wurden jeweils das erste mal mit Anreiz gestartet. Wie bekannt musste Lasko zunächst wieder seine Stimmlage finden, hat dann aber recht schnell und gut ausgelöst. Was vorher nicht abgesprochen und von mir nicht bedacht war, war die Entfernung: diese erstreckte sich auf bis zu 100 m sodass ich den Rückruf bezweifelte. Jedoch hat mich Lasko wieder einmal überrascht und er kam sofort zu mir zurück. Die Bellübungen funktionierten sehr gut. Eine Anzeige von bis zu 10 Bellern in einem guten Intervall wurden erreicht. Während Lasko zu mir kam hat sich der Helfer weiter weg bewegt und ich konnte ihn neu starten, teils ohne Sicht. Wäre der Boden trocken gewesen, er hätte gebrannt: Lasko ging ab wie ein Blitz :-) An dieser Art Bellübung hat er offensichtlich Spaß. Nebenbei bemerkt: mit dem Rückruf bin ich sehr zufrieden.

1. Witterungsausarbeitung mit 3 Helfern links und rechts vom Wall verteilt: einwandfrei! Lasko wurde fürs Ankommen bestätigt. Jedoch war der Rückruf nicht ok, was aber an mir lag. Ich habe Bellübung mit Suche verwechselt und ihn jedes Mal zu mir abgerufen. Sinnvoller auf diesem "engen" Raum wäre sicherlich ein Lenken gewesen.
2. Witterungsausarbeitung mit 3 Helfern: es war diese Mal relativ schwierig für Lasko, da ein Helfer in einem Graben lag. Ein Mäuschen war dann doch interessanter. Beim nächsten Helfer schien es, als wäre er zu faul und ging der Fährte nach. Der dritte Helfer (in diesem Fallel Helfer 1) versteckte sich derweil woanders. Diese Ausarbeitung funktionierte sehr schön und Lasko ließ sich wunderbar lenken. Hier wurde er problemlos zu einer Anzeige bewegt. Es störte ihn auch nicht, als ich hinzu kam. Ich dachte es ließ sich nicht toppen.
3. Witterungsausarbeitung mit Anzeige mit 2 Helfern: ich wusste, das Lasko schon etwas müder war und wollte ihm so eine kleine Übung bereiten. Zwei Helfer versteckten sich im 1. und 3. Schießstand. Ich startete Lasko auf dem Parkplatz. Jedoch hat er vermutlich Witterung von der anderen Gruppe bekommen und lief zunächst in die vom Parkplatz gegenüberliegenden Bahnen und suchte hiervon zwei sehr sorgfältig ab. Der Wind war zu dieser Zeit recht stark und ich vermute, das er Witterung der darüber liegenden Gruppe bekommen hat. Als er zurück kam, ließ er sich super in die gewünschte Richtung lenken, suchte aber noch die dritte Bahn ab. Auf Rückruf auf ca. 150 m kam er und ich konnte ihn Richtung Schießstände lenken. Hier fand er den ersten Helfer, löste sofort aus und wurde nach dem 3. Beller bestätigt. Nach "Fertig" rufte ich ihn ab und er kam zu mir zurück. Daraufhin lenkte ich ihn gleich nach links in den nächsten Schießstand welcher er sorgfältig absuchte, mir negativ anzeigte und ich ihn so in den 1. Schießstand lenken konnte. Hier fand er den zweiten Helfer, fand ein Mäuschen jedoch interessanter, sodass wir die Übung an dieser Stelle abbrachen. Lasko kam zu mir zurück. Angereizt vom Helfer wurde Lasko erneut gestartet und zeigte diesen wieder für einen guten Abschlus gut an. Die Suche erstreckte sich auf ca. 10 Minuten. Lasko war offensichtlich Müde.

Ich bin für diesen großen Fortschritt mit diesem Tag sehr zufrieden.

Fazit: Lenken nach links, rechts und zurück: sehr gut; Rückruf: sehr gut; Anzeige: für den aktuellen Leistungsstand sehr gut; Arbeit in der Suche: gut (ein Minus gabs beim Fährten, sonst sehr gut)


Habe Mut Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen (Immanuel Kant)
nach oben springen

#14

RE: Lasko und Carsten

in Carsten & Lasko 10.11.2014 20:59
von Carsten G. • 865 Beiträge | 2892 Punkte

09.11.2014 Weyerbusch

Ein schöner Übungstag!

Witterungsausarbeitung: Lasko hat seinen Job gemacht. Ich habe Probleme hinterher zu kommen. Lasko möchte beim Helfer schon Anzeigen, wenn die Bestätigung nicht sofort kommt (vereinbart war hier das Bestätigen für's ankommen)

Bellübungen: wie immer hat Lasko Startschwierigkeiten und findet bei der 3.-4. Wiederholung seine Belllage. Jedoch war es bei diesem Training so, das dies auch beim 2. Durchgang noch so war. Normalerweise weiß er beim nächsten Durchgang immer Bescheid.

Witterungsausarbeitung mit Anzeige: Der erste Helfer wurde überlaufen. Ich vermute: er ist am Helfer vorbei, hat Witterung bekommen. Jedoch zog die Witterung des anderen Helfers weiter unten von unten sehr stark hoch, sodass er dann zunächst den zweiten Helfer nahm. Hier war es für mich sehr schön und ermutigend meinen Hund bellen zu hören und zu wissen wo er ist. Jedoch musster er fürs Bellen angereizt werden. Den ersten Helfer hat er dann auch gut ausgearbeitet. Einen kurzen Moment dachte ich: der geht wieder weg. Er hat sich ca. 2 m vom Helfer entfernt (hat wohl nachgedacht) und ist zurück. Auch hier hat er dann angezeigt.

Lenkübung vom Weg im T: start im Voran auf den sichtbaren Helfer vollkommen problemlos. Der Rückruf funktioniert einwandfrei. Lenken nach links und rechts funktioniert prima. Auch vom Helfer, wo er nicht hin sollte ließ er sich kurz vor Erreichen abrufen und zum gewünschten Helfer schicken. Eine tolle Übung, welche wir in dieser Art noch nicht gemacht haben und sie meine Erwartungen übertroffen hat. Merkbar war hier jedoch die sehr schnell abnehmende Kondition.

Wir müssen Laufen gehen...


Habe Mut Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen (Immanuel Kant)
nach oben springen

#15

RE: Lasko und Carsten

in Carsten & Lasko 17.11.2014 21:09
von Carsten G. • 865 Beiträge | 2892 Punkte

Trümmer Ahrweiler 15.11.2014

1. Durchgang:
Witterungsausarbeitung mit Anzeige mit Helfer im Dunkeln: hat gut funktioniert. Lasko hat die Witterung gut ausgearbeitet und den Helfer für seine Verhältnisse schön angezeigt.
Witterungsausarbeitung und Bestätigung fürs ankommen bei einem halb verstecktem Helfer: ohne Probleme.

2. Durchgang:
Witterungsausarbeitung mit Anzeigen mit Helfer im Dunkeln und in der Fläche: Lasko ist ohne Kommando in die Suche, was allerdings mein Fehler war, da ich ihn nicht richtig im Griff hatte. Positiv: ich wollte die Übung abbrechen und Lasko abrufen. Er hörte aber nicht auf mich, da er bereits Witterung vom Helfer in der Fläche hatte und sich so durchsetzte. Die Anzeige war jedoch mehr schlecht als recht.
Weiter ging die Ausarbeitung im und um das Labyrint herum: die Ausarbeitun war toll. Er hat den Geruchskegel versucht immer weiter einzukreisen. Mit kleinen Hilfen (z. B. ein Schritt nach vorne Richtung Eingang) hat er dann auch den Eingang gefunden und so den Helfer gefunden. Auch hier: Anzeige mehr schlecht als recht.

Die nächsten zwei Durchgänge waren wieder schwerpunktmäßig Bellübungen: wie immer hat Lasko Probleme ins Bellen zu kommen. Wenn er es aber mal hat, dann hört er nicht mehr auf :-) Die letzte Bellübung war schön und er hat wesentlich schneller ausgelöst. Hieran muss nach wie vor viel gearbeitet werden.

Fazit: gute Ausarbeitung, vorsichtiges Verhalten in den Trümmern, Anzeige muss bearbeitet werden, Rückruf gut. Ein gelungener Tag!


Habe Mut Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen (Immanuel Kant)
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Brax
Besucherzähler
Heute waren 41 Gäste und 12 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1889 Themen und 7062 Beiträge.

Heute waren 12 Mitglieder Online:
Andre, Brax, Carsten G., Gabriele, Gänseblümchen, HeikeB, Henri+Zoo, jasper, Jens&Hope, Norman Lembgen, Sylvia, ulrike




Impressum & Copyright 2011-2014 © Offroadfreunde-Nord.de | Designer Name Designer der Seite | Manager Name Designer der Seite


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de