#31

RE: Trailprotokoll Sylvia mit Charon

in Sylvia & Charon 15.03.2015 22:09
von Sylvia • 352 Beiträge | 821 Punkte

15.03.15

Ort: Simmern/Hunsrück
Wetter :Kühl,Schnee später trocken
Gelände : Stadt,Stadtrand

Ziel: Hund lesen
Versteckpersonen ,dem Hund unbekannt,Trailstrecken oft überlaufen

Trail 1: kurzer Trail,eine Ecke und Treppe,VP hinter Wand.
Start war zögerlich,Charon hat sich rückversichert,dann schnell zur VP

Trail 2: im Anschluss an Trail 1. Start gut,hat sich den Weg gut erarbeitet bis zur Hauptstrasse.Er schaute ein paarmal auf die andere Straßenseite und zeigte ein klares Negativ.Das erkannte ich leider nicht sofort.Auf der anderen Seite,bestand die Gefahr das ich ihn weiter drängte,da ich zu schnell hinter ihm war.ich wurde ausgebremst,so wurde Charon wieder aufmerksamer.Er zeigte deutlich an wo die VP saß,aber das übersah ich leider auch.Er kehrte nochmal um und gelangte zur Vp.

Trail 3: an einem kleinem Weg angesetzt,arbeitet sich gut zur Strasse vor und bog sofort richtig ab.Wir gelangten an einen großen offenen Platz.Er arbeitet ihn sorgfältig ,an langer Leine ab und schloss für sich einzelne Gebäude aus.In einem Treppenabgang saß die VP-

Trail 4: im Anschluss an Trail 3. Ein weiterer großer Platz,den er gut abcheckte. Schaufenster mit Puppen mussten mal näher betrachtet werden,lief aber dann gut weiter.An der Stelle wo dann die Vp saß,war diese mindestens schon viel mal durchgelaufen.Gute Leistung von Charon.
An einer Stelle habe ich mich fast wieder mit der Leine aufgehangen und ihn fast aus dem Konzept gebracht (Wie mit der Laterne damals).Diesmal lief Charon aber sofort richtig weiter.

Fazit : Charon war eigentlich gut drauf,nur bei den Starts war er teilweise zögerlich.Ich habe bemerkt das ich weiterhin daran arbeiten muß,den Hund zu lesen und auch das Leinenhändling beachten muß. Ich muß die Umwelt ausblenden und alles dem Hund überlassen.


Der Weg ist das Ziel
nach oben springen

#32

RE: Trailprotokoll Sylvia mit Charon

in Sylvia & Charon 17.03.2015 22:15
von Sylvia • 352 Beiträge | 821 Punkte

17,03.15

Ort : Mühlheim-Kärlich (mit den Brownys)
Wetter : Sonnig,trocken
Gelände : Stadt,Stadtrand,Feld
Ziel: Hund lesen,Hund abbremsen,Start üben

Trail 1: Arbeiten nach Methode Finderwille,d.h. Leine höchstens auf 2m,auch bei Platzausarbeitungen. VP Bekannt.
Charon startete gut.Er lief die Hauptstrasse entlang,ließ sich nicht ablenken.Er schaute kurz in Einfahrten rein und las auch mal Privat.Er fand aber sofort zu seinem Trail zurück.Er musste durch einen kleinen Weg ,zudem er auf einen größeren Platz gelangte.Dort lies ich ihn auch nur an den 2 Metern absuchen und blieb permanent bei ihm.Er zeigte mir deutlich ein Negativ ,in dem er sich quer stellte.Durch eine kleine Wohnsiedlung gelangte er zur VP,die auf einer Treppe sas.Die ganze Zeit,bis drei Meter vor der VP,konnte ich Charon ruhiger führen und hatte Spannung auf der Leine.Auch viel mir das Beobachten leichter.

Fazit ; Es war ein sehr guter Trail ,von 450 m Länge. Ich werde versuchen ihn weiterhin mal kürzer zu nehmen.Mal sehen ob das der bessere Weg für uns beide ist.

Auch Toffee hat nach 12 Wochen Pause ,einen super 250m Trail abgelegt,nach der selben Arbeitsweise.


Der Weg ist das Ziel
nach oben springen

#33

RE: Trailprotokoll Sylvia mit Charon

in Sylvia & Charon 23.03.2015 09:32
von Sylvia • 352 Beiträge | 821 Punkte

22.03.2015

Ort : Döttelsfeld
Wetter : trocken ,kühl später sonnig
Gelände : Wald ,Wiese,Straße,befestigte Wege

Ziel : Hund Lesen und zusammenwachsen

Trail 1 : Charon wurde neben dem Friedhofsgebäude angesetzt.Er lief drum herum,wollte aber permanent über den Friedhof.
Ich setzte ihn an der Ecke an ,so das er um den Friedhof laufen konnte und er gelangte schnell zur VP.

Trail 2: Charon wurde am Parkplatz angesetzt,lief ein Stück,kontrollierte die Seite und überquerte dann die Straße.Der Weg führte in den Wald rein.Er lief ihn ein Stück bog ab und gelangte zur VP,

Trail 3 : Charon lief ein Stück die Wiese entlang.kontrollierte ab und zu den Waldrand und arbeitete zügig.Einmal entwichte er mir Richtung Feld,kam
aber sofort wieder und arbeitete weiter.Er musste dann in einen Waldweg rein und gelangte zur VP.

Trail 4: Charon wurde hinter dem Friedhof angesetzt,wo mehrere Wege abgingen.Er nahm den ersten Weg richtig und bog dann rechts ab.
Unterhalb dieses Weges verlief ein zweiter Weg. Charon blieb stehen .Ich habe nicht aufgepasst und sagte weiter.So blieb er auf dem Weg
zog an und gelang zur VP.Er sparte einen ganzen Weg aus.Rainer sagte mir ,das ich hätte ihn nochmal an der Gabelung ansetzen müssen
damit er den unteren Weg gelaufen wäre,aber das habe ich leider nicht bemerkt.

Abschluss: Charon durfte eine Futterrunde machen ,die er sichtlich genoss.Endlich mal rennen ohne das einer hinten dran hängt.

Fazit : Für mich war das Gefühl besser,wenn Charon an kürzerer Leine läuft.Im Großem und Ganzem war ich sehr zufrieden mit der Leistung ,bis
auf Trail 4,wo ich den Hund drängte.Ich denke es wird.Wir bleiben am Ball-


Der Weg ist das Ziel
nach oben springen

#34

RE: Trailprotokoll Sylvia mit Charon

in Sylvia & Charon 28.03.2015 21:52
von Sylvia • 352 Beiträge | 821 Punkte

28.03.15

Ort : Koblenz,Industriegebiet
Wetter: Regen,ca 10 Grad

Gelände: befestigte Wege,Asphalt,Wiese,Feld
Länge: ca 450m
Ziel: Hund lesen,alte Spur ,neue Spur

Charon startete ohne zögern in eine Richtung.Nach ca.50 m] gabelte sich der Weg das erste Mal.Dort war auch der Punkt ,an dem sich die alte Spur von der neuen trennte.(eine halbe Stunde Unterschied)
Charon bog sofort nach links ab,auf die neue Spur.nach ca.2 Metern ,stockte er,kehrte nochmal um in die andere Richtung,kontrollierte sie,drehte selbstständig wieder auf die neue Spur.Schüttelte sich(??) lief dann Zielgerecht weiter.
Nach einiger Zeit gelangten wir an eine Brücke.Er lief dort drüber,ein paar Meter weiter und wendete sich dann dem Abhang zum Bach zu.Er wollte dort runter.ich sagte ihm anderen Weg und er lief zurück über die Brücke ,zur andere Seite .Dort machte ich ihn von der Leine los und er stürmte die Böschung runter unter die Brücke wo die Vp sass.

Fazit : Es war ein guter Trail,an dem es nichts zu beanstanden gab.,ich hoffe wir sind auf einem guten Weg


Der Weg ist das Ziel
nach oben springen

#35

RE: Trailprotokoll Sylvia mit Charon

in Sylvia & Charon 07.04.2015 22:19
von Sylvia • 352 Beiträge | 821 Punkte

07.04.15

Ort : Andernach,Rheinmoselfachklinik,Umgebung
Wetter : ca 12 Grad,sonnig,leichter Wind

Gelände : Viele Straßen und Gassen,

Schwerpunkt :Hund lesen unter relevanten Ablenkungen
viel Verkehr,Menschen und Katzen

Länge : ungefähr 450m

Charon wurde an einer kleinen Kreuzung angesetzt.Er lief zügig dir Straße entlang und bog schnell in einen kleinen Weg ein.Dort wurde er erst mal verbal von einer Frau angemacht,Wir sollen den Drecksköter wegnehmen.Charon rührte das nicht und blieb auf seinem Weg.Wir kamen auf die nächste Straße die er gut ausarbeitete und lief sie ein Stück runter.Dort bog er wieder in einen kleinen Weg ein.Die nächste Abzweigung kam.Auch ohne Probleme.Wir kamen zu einer großen Wiese,wo er drüber wollte.Ich war zuerst unsicher ,da ich nicht wusste ob es Privatbesitz war.Mein Runner sagte nichts dagegen ,so nahmen wir den Weg.Nach der Wiese,mussten wir durch eine kleine Parkanlage und auf der Bank sass die VP-

Fazit :Charon hat toll gearbeitet,Leinenarbeit war auch gut,nur ich muß mir noch was einfallen lassen damit ich ihn vor der VP noch gehalten kriege.


Der Weg ist das Ziel
nach oben springen

#36

RE: Trailprotokoll Sylvia mit Charon

in Sylvia & Charon 14.04.2015 22:37
von Sylvia • 352 Beiträge | 821 Punkte

14.04.15
Ort : Rauscherpark und Umgebung in Saffig/Plaidt

Wetter :sonnig,leichter Wind ,34 Grad

Gelände: Von allem etwas

Schwerpunkt : alte Spur ,Hund lesen
Länge :800 m


Wir starteten nach 1 1/2 Stunden an der gelegten Spur.Der Beginn war der Parkplatz.Charon musste über eine Brücke in einen schmalen Fußweg ,der zu den Wohnsiedlungen führte.Er arbeitet die Abzweigungen eigenständig aus,wobei ich einmal nicht bemerkt hatte ,das er mir Negativ anzeigte,Dann ging es weiter auf der Straße zur nächsten Abzweigung,auch die ohne Probleme.Bei der nächsten lief er sofort nach rechts ,ohne zu hinterfragen.Dann gelangten wir hinter dem Schulzentrum an eine offene Feldfläche.Er schaute nach rechts,aber ich sag dort einen Hund und ignorierte es.Aber er blieb hartnäckig,so gingen wir den Weg entlang.Hinter dem Sportplatz hinter Bäumen sass dann die VP.
Es war eine Traillänge von 800 m die er in einer viertel Stunde absolvierte.(Für mich eine gefühlte Ewigkeit)

Fazit: Ein guter Trail von Charon.Ich habe zweimal nicht seine Zeichen erkannt ,bzw falsch gedeutet.Muß daran arbeiten.Charon muß lernen unterwegs Wasser zu trinken,denn auf den letzten 100m wurde er wirklich mal langsamer,was wir nicht von ihm kennen.Für ihn war es extrem warm.Aber ich bin Stolz auf meinen Jungen.


Der Weg ist das Ziel
nach oben springen

#37

RE: Trailprotokoll Sylvia mit Charon

in Sylvia & Charon 18.04.2015 20:56
von Sylvia • 352 Beiträge | 821 Punkte

18.04.15
Ort: Neuwied
Wetter: trocken,sonnig,leichter Wind,ca.14 Grad

Umgebung: Asphalt(sehr staubig),Wiese,Gebäude,

Schwerpunkt : Hund lesen

Trail 1: Charon startet sehr gut,dann bog er ab,und ich erkannte sein Negativ nicht.Nach Markus seinem Hinweis ,lies ich Charon zurücklaufen(was er gerne an nahm) und er gelangte zur VP.

Trail 2: Start war gut und die erste Wegentscheidung auch. Dann setzten meine Gedanken ein.(wir hatten gesagt das er rechts den Weg entlang hinter einen der Büsche sollte.Dem war aber nicht so.) Charon zeigte mehrmals das er umkehren wollte,ich habe ihm dabei im Weg gestanden.Dann führte ich ihn zurück und er gelangte zur VP in einer ganz anderen Richtung. Der Fehler war mein Denken,

Trail 3: Wir machten zuerst eine kurze Strecke ,auf Sicht (weggehen der VP).Super angenommen ,sofort hingestürmt.Dann einen Trail.Auch gut gestartet und hat sich schnell zum Ziel bewegt.(Ein kontrollieren in eine andere Richtung,bei der er selber zurückfand,das ist ja legitim).
Dann noch mal eine Motivation,was er auch ohne Probleme an nahm.

Trail 4: Angelegt wie den dritten Trail.Auch zu meiner vollsten Zufriedenheit gemeistert.

Fazit : Ich muß mir wirklich das Denken abgewöhnen und Charon komplett arbeiten lassen.Auch muß ich die heute gelernten Negativanzeigen verinnerlichen. Bei Gelegenheit sollte ihm auch eine Motivation gegönnt werden.


Der Weg ist das Ziel
nach oben springen

#38

RE: Trailprotokoll Sylvia mit Charon

in Sylvia & Charon 03.05.2015 22:57
von Sylvia • 352 Beiträge | 821 Punkte

03.05.15
Ort : bei Hachenburg
Wetter: Regen
Umgebung : Wald

Schwerpunkt: Hund lesen

Trail 1:
Wir starteten zwei kurze Trails hintereinander mit der selben VP.
Charon hat zwar gefunden,beim zweitem mit Verzögerung,aber der Verdacht lag nahe das er über die Hochwitterung gearbeitet hat.

Trail 2: Start sehr verhalten,gelangte aber dann zur VP. Zur Motivation wurde noch ein kurzer Trail drangehangen.

Fazit: Das Gefühl war da ,das Charon den GA nicht richtig aufnimmt,bzw. den Kopf wegdreht wenn die Tüte wegkommt.Henri legte dann die Tüte auf den Boden mit einem Leckerli gespickt.Charon schaute interessiert in die Tüte.
Werde versuchen ihm die Tüte auch vorläufig auf den Boden zu legen.
Aber auch steht das Leinen händling sowie das Hund lesen weiter mit auf der Liste.


Der Weg ist das Ziel
nach oben springen

#39

RE: Trailprotokoll Sylvia mit Charon

in Sylvia & Charon 18.05.2015 19:13
von Sylvia • 352 Beiträge | 821 Punkte

17.05.15
Ort: Steimel
Wetter : sonnig

Umgebung : Wald,befestigte Wege
Schwerpunkt: Hund lesen,GA annehmen

Trail 1:Erst ein kleiner Trail,den Charon zügig abarbeitete.Dabei wurde ihm der GA auf den Boden gelegt ,so das Charon selber ran konnte.
Im Anschluss wurde sofort ein zweiter Trail gelegt,den er auch ohne Probleme lief.

Trail 2: Angelegt wie der Erste Trail.Auch diese meisterte Charon gut.nur beim zweitem Durchgang bekam er wieder Witterung.

Trail 3: Dieser Trail war etwas länger und die Aufgabe bestand darin,alte und neue Spur zu trennen.Auch diesmal löste Charon die Aufgabe gut.

Fazit : Charon war sehr gut drauf und nahm die Lösung ,mit der Tüte auf dem Boden gut an.Wir werden dieses auch erst mal beibehalten.


Der Weg ist das Ziel
nach oben springen

#40

RE: Trailprotokoll Sylvia mit Charon

in Sylvia & Charon 19.05.2015 22:01
von Sylvia • 352 Beiträge | 821 Punkte

19.05.15 (freie Trailgruppe)

Ort :Anhausen ,Parkwald
Wetter :trocken,ca .16 Grad
Umgebung: Wald,befestigte Wege

Schwerpunkt: Start üben,Hund lesen
unbekannte VP

Trail 1: Der Trail war ca.nur 200m lang,enthielt zwei Abzweigungen.Charon nahm den GA(der auf dem Boden lag) sehr gut an und startete zügig.Die erste Abzweigung wollte er zuerst falsch nehmen,kehrte aber nach ca.3 m selber um und entschied sich richtig.Der Rest war kein Problem.

Trail 2: ca.400m lang.Wir startet an einer T-Abzweigung.Er musste sich selber für eine Seite entscheiden.Das viel ihm nicht schwer.An der nächsten Kreuzung überlagerte alte und neue Spur.Er arbeitete es für sich aus und entschied sich richtig. Die nächste Abzweigung ignorierte er ganz und blieb auf seinem Weg.Er bog auf einen kleinen Weg ein,der an einer Tannenschonung vorbei führte .Dort fand er die VP hinter einem Baum.

Fazit: Charon arbeitet gut und mit Spass.Ich lasse auch noch weiterhin die Tüte auf dem Boden,er nimmt es lieber an.


Der Weg ist das Ziel
nach oben springen

#41

RE: Trailprotokoll Sylvia mit Charon

in Sylvia & Charon 31.05.2015 20:47
von Sylvia • 352 Beiträge | 821 Punkte

30.05.15
Ort :Polch
Wetter: trocken aber windig
Umgebung: Strassen,Häuser,Plätze

Schwerpunkt :Hund lesen

Ich habe mit Charon nur einen Trail durchgeführt,da ich sehen wollte wie es ihm geht.
Trail 1: Der GA war diesmal ein Armband.Ich habe den GA in seine Nähe gehalten und er durfte von sich aus seine Nase dorthin bewegen(ohne Zwang). Er nahm es gut an und startete gut. Nach der ersten Abzweigung lief er zu einem kleinen Weg ,der zwischen den Häusern durchführte.Er wollte rein,aber da standen so Abtrenner?,die Radfahrer und dergleichen abhalten sollen.Charon ging hin,dann zurück zu mir und zog wieder hin.Er war gehemmt dort durch zu laufen.Erst als ich ihm das erlaubte ging er zügig weiter.Wir kamen zu der Hauptstrasse ,die wir überqueren mussten. Er lief rüber und dann auf dem Gehweg weiter.Ganz plötzlich sprang er aber mal auf die Strasse.Zum Glück lief jemand hinter mir.Dann kamen wir zur nächsten Strasse und er fand die VP an einer Haltestelle.

Fazit: Ich war sehr zufrieden mit ihm,muss halt bei Gelegenheit mal üben,solche Durchgänge zu meistern.Auch werde ich in Zukunft an den Strassen doppelt aufpassen müssen.Mein Kängeruh halt.


Der Weg ist das Ziel
nach oben springen

#42

RE: Trailprotokoll Sylvia mit Charon

in Sylvia & Charon 31.05.2015 21:10
von Sylvia • 352 Beiträge | 821 Punkte

31.05.15
Ort: Neuwied/Deumel
Wetter: Trocken,angenehm warm,aber auch windig
Umgebung: Strassen,Grünflächen und befestigte Wege

Schwerpunkt: Hund lesen,Start

Trail 1: Es war ein kurzer Trail.Der GA wurde wieder auf den Boden gelegt und Charon steckte freiwillig die Nase rein.Er startet gut,und fand sehr zügig die VP.
Trail 2: Dieser Trail,wurde dierkt am Anschluss von dem erstem Trail gemacht.Er war etwas länger.Charon startete gut.Lief schön die Strasse entlang und arbeitete Einfahrten aus.An der Kreuzung schaute er nach Rechts ,lief aber dann auf das Autohaus zu.Dort waren viele Verwirblungen.Er lief erst mal im Kreis.Rainer sagte mir dann ich sollte noch mal ein paar Meter zurück gehen ,wo Charon noch gut auf Spur war.Das taten wir dann auch.Dort machte ich den Fehler beim Neustart,das ich ihn Richtung einer Wiese drehte.Er wolltezuerst darein,wurde dann korrigiert.Dann lief er richtig weiter und nahm auch die richtige Abzweigung.Ein Stück der Strasse entlang.Da kam ein größerer Platz den er abcheckte und dann fand er auf der anderen Seite die VP.Ich hatte das Gefühl das bei diesem Trail auch mit den Augen gearbeitet wurde.
Trail 3: Charon startete gut,lief seine Strecke und lies sich auch nicht von Autos und einem LKW beeindrucken.Er blieb brav stehen und arbeitete weiter.Er zeigte gut an wo er hin wollte.Dann setzte leider wieder mein Gehirn ein,denn ich sah das Rainer und Steffi zurück blieben.Unbewusst wollte ich Charon umlenken.Er kam auch mal zurück wollte aber dann wieder in die andere Richtung.Ich folgte ihm und wir gelangten schnell zur VP.
Trail 4: Alte Spur ,neue Spur.Charon startete gut lief zügig den Weg entlang,und arbeitete sich an der Abzweigung gut die neue Spur aus und gelangte so zur VP.

Fazit :Ich war eigentlich mit meinem Hund zufrieden.Ich muss nur aufhören zu denken.Trust you´r Dog!!! Auch muss ich genau überlegen,wie rum ich Charon ansetzte.Aber ich denke ,wir Beide hatten heute wieder richtig Spass zusammen.


Der Weg ist das Ziel
nach oben springen

#43

RE: Trailprotokoll Sylvia mit Charon

in Sylvia & Charon 02.06.2015 22:47
von Sylvia • 352 Beiträge | 821 Punkte

02.06.15
Ort :Bad Honnef (mit Finderwille)
Wetter : Sonnig,windig,ca 22 Grad
Umgebung : Stadt,Einkaufsstrassen.
Länge: 350m
Schwerpunkt : Hund lesen

Charon startete sehr zügig,an einem Geschäft.Er lief die Einkaufstrasse entlang,als würde er das kennen.Andere Menschen und Hunde interessierten ihn nicht.Er bog in eine kleine Gasse ein,lief eine Treppe hinunter zu einem Parkplatz.Diesen überquerte er schnell und wir kamen zu einer T-Kreuzung. Er stand erstmal da und dachte nach.Dann sicherte er Rechts und links ab und zeigte das er über die Kreuzung wollte.Als er zuerst Rechts absicherte ,hätte ich ihn fast wieder weitergeschoben,aber ich wurde eingebremst.Dann lief er ein Stück Strasse entlang,um wieder auf die andere Seite zu wechseln.(war absichtlich so gelegt).Ein Stück weiter ,war wieder ein Parkplatz,an dem ich ihn wieder unterbewusst etwas an schob.Aber er setzte sich durch und wir wechselten wieder die Straßenseite.Er schaute sich um und kam nicht weiter.Seine Spur führte zu einem Bankgebäude.Er stellte sich vor die Tür und ich lies ihn dort rein.In dem Vorschalterraum standen zwei ihmunbekannte Personen und er setzte sich sofort vor die Richtige.Er hat einen Super Job gemacht.

Fazit: Charon hat heute richtig toll gearbeitet und er war mit Spass dabei.Ich bin voll zufrieden.An mir muß ich weiter arbeiten,dass ich ihn nicht schiebe und das Tempo einbremse.Er hat sich heute einmal so deutlich quer gestellt und ich hab es nicht gesehen.


Der Weg ist das Ziel
nach oben springen

#44

RE: Trailprotokoll Sylvia mit Charon

in Sylvia & Charon 08.06.2015 10:11
von Sylvia • 352 Beiträge | 821 Punkte

04.06-07.06
Ort : Hünxe
Wetter :Sonnenschein mit etwas Wind
Gelände: grün ,grau

Schwerpunkt: Hunde lesen,Hund vertrauen.

Ich schreibe etwas allgemeiner.Es war positives und negatives beim Trailen,aber auch die negativen Erfahrungen haben sich für mich am Ende als positiv gezeigt,da ich davon lernen kann.Im Großem und Ganzen war ich sehr zufrieden. Bis auf eine Pipispur lag der Fehler beim Hundeführer.
Charon hat sehr schön gearbeitet ,dort konnte ich sehr zufrieden sein.Auch am letzten Morgen hat er noch mal in zwei kurzen Trails gezeigt,was er kann.Mein Dank geht auch an Henri und Rainer.Die haben wirklich Geduld bewiesen und auch im Anschluss die Fehlerquellen aufgedeckt.Sie wissen auch woran wir (ich) arbeiten müssen.
Fazit : Trust you´r dog ! Das muß ich mir immer wieder sagen.Mein Blick sollte nicht nach oben gehen.Aber wir zwei wachsen gut zusammen,das Gefühl wurde in mir bestätigt. Als Rainer sich liegend versteckt hatte war auch gut
s,o konnte man ihn nicht sehen.Das muß bei Gelegenheit wiederholt werden.
Auch möchte ich hier noch mal vermerken: Ich traile zwar,aber ich habe wieder mit Faszination die anderen Hunde in der Fläche gesehen.Bei der Hitze nur am rennen und dann noch die VP anbellen....mein Respekt.


Der Weg ist das Ziel
nach oben springen

#45

RE: Trailprotokoll Sylvia mit Charon

in Sylvia & Charon 13.06.2015 16:18
von Sylvia • 352 Beiträge | 821 Punkte

12.06.15
Ort: Montabaur
Gelände: Wohngebiet,Parkplatz,Wiese
Wetter: Trocken bis leichter Regen,Donnergrollen

Schwerpunkt: Differenzierung,Ausarbeitung,bewegte Person

Trail 1: Wir starteten an einem Begrenzungstein und Charon musste den Startpunkt selber finden.Er machte das gut und folgte durch einen bedachten Fahrradstand über eine Treppe,den Weg hinauf bis zur VP.
Trail 2: Charon startete.und lief über einen kleinen Hügel auf die Strasse..Er folgte der VP die langsam ging und stellte sich neben sie.
Trail 3: Die VP lief auf einem freiem Parkplatz,und bildete einen größeren Geruchpool.Charon startete ziemlich zügig,und arbeitete alles von aussen her aus.dann lief er zu VP.
Mein Fehler war hier: Wir wechselten den Standort und ich gab ihm nicht erneut den Geruchträger sondern sagte weiter.Ich hätte ihn nochmal an riechen lassen sollen um ihm die Aufgabe zu erleichtern.
Trail 4:Ein sehr schöner Trail.Startpunkt war eine Geschäftstür.Von dort aus musste Charon alle Abzweigungen und größeren Platz ausarbeiten.Das machte er sehr gut,er fand auf der anderen Seite den richtigen Weg ,bog sofort ab.Er folgte ihm,ohne eine weitere Abzweigung zu beachten.dann bog er wieder ab,lief die Straße hoch.Oben sas auf der Bank die VP zusammen mit ihrem Partner.Charon lief hin und setzte sich sofort vor die richtige Person.

Fazit: Ein toller Trailabend bei dem ich wieder viel lernen konnte.Charon hatte sehr gute Arbeit geleistet,lies sich nicht von anderen Umwelteinflüssen ablenken und hatte sichtlich Spass.Wir denken sind auf dem richtigem Weg.


Der Weg ist das Ziel
nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 4 Gäste sind Online:
Friederike +Hugo, Jens&Hope

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sabine
Besucherzähler
Heute waren 77 Gäste und 14 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2297 Themen und 8397 Beiträge.

Heute waren 14 Mitglieder Online:
Bine, Brax, Carsten G., cornelius, Detlef, Friederike +Hugo, Gabriele, Henri+Zoo, Jens&Hope, Norman Lembgen, Paula+Michel, Sabine, Stefan, ulrike




Impressum & Copyright 2011-2014 © Offroadfreunde-Nord.de | Designer Name Designer der Seite | Manager Name Designer der Seite


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de