#1

Trailprotokolle Andre und Sam

in Andre & Sam 27.01.2015 09:55
von Andre • 382 Beiträge | 811 Punkte

# 25.01.15

# Ort: Neuwied/Heimbach
# Wetter:feucht, kühl, phasenweise Regen, Restschnee auf dem Gelände
# Temperatur: 0° - 5°
# Aufgabe: Motivation Sam

Aufgrund der sehr wechselhaften Leitung und Begeisterung seitens Sam wurde besprochen, dass die Ausbildung praktisch nochmals am Anfang beginnen muss. Dementsprechend standen reine Motivationsübungen auf dem Übungsplan.
Hierbei muss Sam zu Rainer oder Ralph laufen (Futterrunde), die Belohnung annehmen und wieder zu der anderen Person zurück. Alles in allem geht Sam schon weitaus freudiger und entspannter auf die Helfer zu, auch wenn die Movtivation noch überaus wechselhaft ist. Das zeigt sich dadurch, dass er mal recht schnell und zielstrebig zum Helfer läuft und mal alle Zeit hat zu schnüffeln, das Bin zu heben oder sich in der Gegend umzuschauen. Ebenfalls auffällig ist wie stark sich Sam während der Übung bei mir rückversichert hat ob seine Handlung OK ist.

# Plan:
- weiter an Motivation arbeiten
- Eigenständigkeit fördern
- selbst: weniger in Übung eingreifen


Liebe Grüsse
Andre

-------------------------------------------------------------------------------
"Nichts ist unmöglich, unmöglich dauert nur etwas länger..."

zuletzt bearbeitet 27.01.2015 09:58 | nach oben springen

#2

Trailprotokolle Andre und Sam

in Andre & Sam 07.02.2015 22:04
von Andre • 382 Beiträge | 811 Punkte

# 01.02.2015

# Ort: Steimel
# Wetter: feucht, kühl, phasenweise Schneefall und bewölkt
# Temperatur: -2° - 2°
# Aufgabe: Motivation Sam
# Umgebung: Wald

Mit kurzen Futterrunden wurde Sam motiviert und stellenweise bis ausser Sichtweise weggelockt. Hierbei war Sam anfangs sehr motiviert und nahm Futter freudig an, weswegen zu kurzen Trailübungen übergegangen werden konnte. Hierbei im Vordergrund war das ziehen an der Leine/Geschirr bzw. die Förderung und der Aufbau die Spur aufzunehmen, was Phasenweise umgesetzt werden konnte. Mit anhaltender Trainingsdauer konnte jedoch auch an diesem Tag eine abnehmende Bereitschaft zur Mitarbeit beobachtet werden.

# Plan:
- Motivation weiter aufbauen
- Sam helfen zwischen Freizeit (Lustschnüffeln) und Arbeit zu unterscheiden
- Ggf. bei guter Mitarbeit langsam in Trailarbeit wieder einsteigen


Liebe Grüsse
Andre

-------------------------------------------------------------------------------
"Nichts ist unmöglich, unmöglich dauert nur etwas länger..."
nach oben springen

#3

RE: Trailprotokolle Andre und Sam

in Andre & Sam 15.02.2015 20:00
von Andre • 382 Beiträge | 811 Punkte

# 15.02.2015

# Ort: Weyerbusch
# Wetter: sonnig, im Wald feucht mit stellenweise gefrorenem Boden
# Temperatur: 5°
# Aufgabe: Motivation Sam
# Umgebung: Wald

Je eine Motivationsrunde vormittags und nachmittags. Ich muss mich entfernen und Sam den Rücken zudrehen um keinen direkten Blickkontakt zu ermöglichen. In der Vormittagsrunde war Sam engagiert und ist zielstrebig von einem Helfer zum nächsten, die Phasen in der er sich rückversichern will sind deutlich weniger geworden.
Nachmittags ist die Motivation erheblich geringer ausgeprägt. Nur verhalten läuft er zwischen den Helfern, scannt sogar Passanten ab und musste von mir ins Übungsgelände zurück beordert werden...

# Plan:
- Motivation weiter aufbauen

#####
Zu Gast heute: Pauline
Pauline ist eine extrem scheue und misstrauische Bardina-Mix Hündin welche wir aus einer Tötungsstation befreit haben und wo sie vermutlich entsprechende Erlebnisse machen musste. Danke an die Anwesenden das ihr versucht habt ihr etwas die Angst zu nehmen...


Liebe Grüsse
Andre

-------------------------------------------------------------------------------
"Nichts ist unmöglich, unmöglich dauert nur etwas länger..."

zuletzt bearbeitet 15.02.2015 20:03 | nach oben springen

#4

RE: Trailprotokolle Andre und Sam

in Andre & Sam 08.03.2015 19:26
von Andre • 382 Beiträge | 811 Punkte

# 08.03.2015

# Ort: Giershausen
# Wetter: sonnig
# Temperatur: 15°
# Aufgabe: Motivation Sam
# Umgebung: Wiese

Begonnen wurde mit einer Futter-/ Motivationsrunde (3 Helfer) für Sam bei der es wieder darum ging die Eigenständigkeit zu fördern. Als ich mich zu Anfang aus seinem Sichtfeld bewegt habe, kam er sofort um nach mir zu sehen. Für ihn sichtbar, wenn auch ohne direkten Augenkontakt (ich habe ihm den Rücken zugewand), führte er die Runde motiviert und freudig durch. Gleiches Bild und Verhalten bei einer folgenden Motivationsrunde.
Daher durfte Sam einen kleinen Trail (vlt. 150m) auf dem Gelände durchführen, was wirklich gut ausgeführt wurde. Bei einem zweiten Trail (wieder ca. 150m) hat Sam die Spur mit der Erinnerung aus dem vorrangegangenen zu kombinieren, aber nach einer kleinen Korrektur hat er auch diesen kleinen Trail gut ausgearbeitet.
Der Tag endet mit einer kleinen Futterrunde (2Helfer) zu Abschluss...

# Plan:
- Motivation weiter aufbauen, Neueinstieg ins Trailen


Liebe Grüsse
Andre

-------------------------------------------------------------------------------
"Nichts ist unmöglich, unmöglich dauert nur etwas länger..."
nach oben springen

#5

RE: Trailprotokolle Andre und Sam

in Andre & Sam 23.03.2015 10:59
von Andre • 382 Beiträge | 811 Punkte

# 15.03.2015

# Ort: Stockum-Püschen
# Wetter: bewölkt und sehr windig
# Temperatur: 10°
# Aufgabe: Motivation Sam, Neueinstieg ins Trailen
# Umgebung: Wald, Boden feucht/nass

Begonnen wurde mit einer Futter-/ Motivationsrunde (3 Helfer) um die Eigenständigkeit weiter zu fördern. Solange ich in seinem Blickfeld bin läuft er auf Ruf der Helfer gerne zu den beteiligten Personen, ohne Animation ist er hier jedoch deutlich verhaltener. Dennoch sind bereits erhebliche Änderungen festzustellen.
Nachmittags ein kleiner Trail bei dem eine Distanz, entlang eines Feldweges, von ca. 100m-150m und einem Winkel ausgearbeitet werden musste. Sam war hier überaus motiviert, Start gut ausgearbeitet, zielstrebig die Spur ausgenommen, den Winkel ausgearbeitet und direkt zur VP...

# Plan:
- Motivation weiter aufbauen, Trailen langsam aufbauen


Liebe Grüsse
Andre

-------------------------------------------------------------------------------
"Nichts ist unmöglich, unmöglich dauert nur etwas länger..."
nach oben springen

#6

RE: Trailprotokolle Andre und Sam

in Andre & Sam 23.03.2015 11:22
von Andre • 382 Beiträge | 811 Punkte

# 22.03.2015

# Ort: Döttesfeld
# Wetter: sonnig
# Temperatur: 5°
# Aufgabe: Motivation Sam, Neueinstieg ins Trailen
# Umgebung: Wald/Wiese

Start wieder mit einer kleinen Futter-/Kontaktrunde mit drei Helfern. Zunächst ohne verbale Animation, jedoch war die Bereitschaft von Sam zwischen den Helfern zu pendeln nicht besonders ausgeprägt. Mit Rufen war es besser, jedoch hatte er schon deutlich bessere Tage. Eine Variation mit einem Helfer der sich zunächst von ihm entfernt wurde besser angenommen. Hierbei war die Tendenz von Sam hinsichtlich seines Verhaltens der Rückversicherung bei mir wesentlich besser.
Ferner noch zwei kleine Trails...
Trail 1:
VP war Sam bis dato unbekannt. Einfacher Aufbau mit der Witterung ohne Winkel und geringer Distanz von ca. 100m im ersten Abschnitt. Der erste Abschnitt wurde auch entsprechend schnell und zielstrebig ausgearbeitet. Im zweiten Abschnitt entfernte die VP sich auf eine Distanz von ca. 150m und einem Winkel. Auch hier weitestgehend im Aufbau mit der Witterung. Dieser Abschnitt wurde ebenfalls sehr gut ausgearbeitet, von Passanten und Verkehr hat Sam sich nicht ablenken lassen. Die letzte geplante Motivation war ein Fehlschlag. Geplant waren 30m auf Sicht in denen Sam nochmal schnell zum Erfolg gelangen sollte. Da er die VP weggehen sah und das Versteck bekannt war, waren Duftmarken am Wegrand deutlich interessanter.
Trail 2:
Waldweg ein Winkel, VP versteckt im Unterholz. Hier war die Motivation wieder deutlich besser. Spur entlang des Waldwegs und die Kreuzung gut ausgearbeitet. Direkt zur VP. Die Distanz betrug bei diesem Trail ca. 150m-200m

# Plan:
- Motivation weiter aufbauen, Trailen weiter aufbauen, unbedingt Leinenführung verbessern


Liebe Grüsse
Andre

-------------------------------------------------------------------------------
"Nichts ist unmöglich, unmöglich dauert nur etwas länger..."
nach oben springen

#7

RE: Trailprotokolle Andre und Sam

in Andre & Sam 04.04.2015 09:49
von Andre • 382 Beiträge | 811 Punkte

# 29.04.2015

# Ort: Woldert
# Wetter: regen
# Temperatur: 5°
# Aufgabe: Motivation Sam, Neueinstieg ins Trailen
# Umgebung: Wald/Waldweg/Feld

Dieses mal wurde direkt mit dem Trailen begonnen und auf die Futter-/Motivationsrunden verzichtet, was Sam sehr gut angenommen hat. Die durchgeführten Trails bestanden aus zwei teilen, einem kurzen zum motivieren bei dem Sam die VP weggehen sieht und einem in dem er die Spur der VP ausarbeiten musste ohne zu sehen wohin die VP gegangen ist.

Trail 1:
Vom Parkplatz aus sieht Sam die VP ein Stück der Strass entlang gehen und nach links in einen Waldweg abbiegen, woraufhin Sam zu beginn die Spur direkt (nach erfolgtem Start) aufzunehmen. Die Spur wird, da das Versteck selbst nicht bekannt ist, auch gut ausgearbeitet. Ca. 10m vor der VP biegt Sam links in den Wald ab, vermutlich da er die direkte Witterung aufgenommen hat. Jedoch versperrt ihm Dornengestrüpp den Weg weswegen er nur sehr verhalten weiter geht. Nach dem Kommando "anderer Weg" geht er um die Ranken herum zur VP und wird bestätigt. Die Distanz betrug hierbei ca. 50-60 Meter.
Für den zweiten Teil des Trails begeben wir uns zum Ausgangspunkt zurück und es wird verhindert, dass Sam Sichtkontakt zur VP bekommt. Vom Friedhofsparkplatz geht die VP anfangs die gleiche Strasse entlang wie im ersten Abschnitt, jedoch weiter am Waldweg vorbei, biegt nach einigen Metern rechts ab und bewegt sich damit praktisch um das Friedhofsgelände bis zu einem angrenzenden Gebäude hinter dem sich versteckt wurde. Sam wurde nach der Kreuzung zum Waldweg angesetzt und hat die Spur sofort aufgenommen. Der Winkel am Ende des Friedhofs wurde schnell und gut ausgearbeitet. Einmal war jedoch die Situation zu beobachten, dass Sam sich nachdem er sehr stark nach vorne gezogen hat sich rückversichert hat. Die Frage ob Sam auch am Halsband zieht, was mit einem klaren nein beantwortet werden musste, lässt die Vermutung zu, dass er noch nicht sauber zwischen den Situationen Privatspaziergang/Arbeit unterscheiden kann. Nach verbaler Bestätigung nahm er die Spur sofort auf und arbeitete den Rest sauber und schnell aus. Distanz ca. 200 Meter.

Trail 2:
Auch hier sieht Sam die VP im ersten Abschnitt weggehen, jedoch in entgegengesetzte Richtung von Trail 1 wobei hier auch eine andere VP gewählt wurde. Nach dem Ansetzen wurde auch hier die Spur aufgenommen, wobei die Schwierigkeit hierin bestand zwischen der neuen und alten Spuren zu unterscheiden da die VP sich mehrfach in dem Gelände aufgehalten hat. Dennoch wurde der Trail gut und zielstrebig abgeschlossen. Die Distanz hierbei lag bei ca. 80 Meter.
Für den zweiten Abschnitt wurde ebenfalls verhindert das Sam sehen konnte in welche Richtung sich die VP entfernt hat. Der Weg ging die asphaltierte Strasse entlang in Richtung Woldert, wobei auch ich als HF nicht wusste wo die VP am Ende aufzufinden sein wird. Sam nahm auch hier die Spur gut auf, zeigte jedoch an einem vermutlich vorhandenen Geruchspool leichte Unsicherheiten welche durch nochmaliges riechen am Geruchsträger beseitigt waren. Der Wind und der Regen hatten zwischenzeitlich die Geruchspartikel in ein abgeerntetes Weizenfeld geweht, in welches Sam mich ca. 25 Meter weit hinein geführt hat. Die verbliebenen ca. 30cm hohen Reste der Weizenähren störten Sam überhaupt nicht. Nach einer eindeutigen Negativanzeige führte er mich zur Strasse zurück und lies sich auch durch ein Ausrutschen von mir nicht ablenken. Der Rest des Trails war sehr schnell, zielstrebig und motiviert ausgearbeitet. Distanz hierbei ca. 250-300 Meter.

# Plan:
- Trailen und Motivation weiter aufbauen, Leinenführung verbessern


Liebe Grüsse
Andre

-------------------------------------------------------------------------------
"Nichts ist unmöglich, unmöglich dauert nur etwas länger..."
nach oben springen

#8

Trailprotokolle Andre und Sam

in Andre & Sam 06.04.2015 10:17
von Andre • 382 Beiträge | 811 Punkte

# 04.04.2015

# Ort: Maroth
# Wetter: sonnig
# Temperatur: 5° - 10°
# Aufgabe: Neueinstieg ins Trailen
# Umgebung: Wald und Waldwege (Boden feucht)

In Maroth wurde das erste Mal wieder Schwerpunktmässig auf das Trailen eingegangen...

Trail 1:
Zum Start ein kurzer Aufbautrail in welchem Sam sieht wie sich die VP entfernt. Zu Beginn "privat" beschäftigt wird Sam neu angesetzt und bringt diesen Abschnitt gut zum Abschluss. Distanz ca. 40-50 Meter.
Auch den Anschlusstrail führt Sam sehr gut aus. Wie in der vergangenen Übungseinheit sieht Sam die VP nicht weggehen. Die Fährte wird sofort aufgenommen und gut ausgearbeitet. Distanz ca 90-100 Meter.

Trail 2:
Ab diesem Übungsszenario muss Sam sich komplett auf seine Nase verlassen. Als Geruchsträger wird eine Uhr verwendet. Das erste Stück Waldweg wird konzentriert und zielstrebig ausgearbeitet, wobei für seine Verhältnisse viel Spannung auf der Leine ist. Anschliessend geht es links in den Wald wobei Sam mich anfangs parallel zum Waldweg führt und erst kurz vor der VP nochmals ein paar Meter in den Wald abbiegt um zur VP zu gelangen. Distanz ca. 120-130 Meter.
Ebenfalls hier ein Anschlusstrail mit der gleichen VP. In diesem Fall geht es weiter den Waldweg entlang, wobei Sam auch hier nach links in den Wald und parallel zum Waldweg geht. Durch das Unterholz führt er ca. 20-30 Meter bis zu einer Kreuzung welche gut ausgearbeitet wird und Sam in den rechten Weg abbiegt. Die VP befindet sich nach weiteren 30 Metern sitzend hinter einem Holzstapel. Dieser Trail wurde wie der vorherige mit viel Konzentration, Motivation und Spannung auf der Leine ausgeführt. Die Distanz lag bei ca. 200-250 Metern.

Trail 3:
Letzter Durchgang dieses Tages mit bis dato unbekannter VP und Uhr als Geruchsträger. Zunächst ging es den Waldweg entlang bis zu einer Kreuzung. Trotz des zu diesem Zeitpunk starken Seitenwinds verfolgt Sam die Spur bis zu einem Trampelpfad und biegt dann links in den Wald. Die VP wird sitzend hinter einem Baum gefunden. Distanz hier ca. 200 Meter.
Beim Anschlussdurchgang wird Sam kurz nach dem Winkel in den Trampelpfad angesetzt. Die Kreuzung am Ende des Weges wird zunächst gut ausgearbeitet und zwei Abgänge mit einem Negativ ausgeschlossen. Durch ein unbewusstes Siganl von mir lässt Sam sich jedoch in Windrichtung auf den falschen Weg abbringen. Nachdem er neu auf dem Waldweg angesetzt wird, wird die Kreuzung nochmals ausgearbeitet und er führt mich zu VP die liegend links vom Waldweg hinter einem Baum liegt. Distanz ca. 300 Meter.

# Plan:
- Trailen gezielt aufbauen und immer wieder mal Motivationsrunde einbauen, Leinenführung weiter verbessern


Liebe Grüsse
Andre

-------------------------------------------------------------------------------
"Nichts ist unmöglich, unmöglich dauert nur etwas länger..."
nach oben springen

#9

Trailprotokolle Andre und Sam

in Andre & Sam 18.05.2015 19:34
von Andre • 382 Beiträge | 811 Punkte

# 26.04.2015

# Ort: Weyerbusch
# Wetter: bewölkt, phasenweise Regenschauer
# Temperatur: 10° - 13°
# Aufgabe: Trailen auf kurze Distanz
# Umgebung: Wald und Waldwege (Boden feucht/nass)

Die Trainingserfolge der letzten Übungsstunde sollten weiter ausgebaut und die Motivation zur Suche gesteigert werden...

Trail 1:
Zum Start ein kurzer Aufbautrail in welchem Sam sieht wie sich die VP entfernt. Zu Beginn schnüffelt Sam in der Umgebung und beginnt erst nach Aufforderung mit dem Trail, wobei hier die VP sofort gefunden wird.

Trail 2:
Nach der kleinen Motivationsrunde gibt es direkt einen längeren Anschlusstrail, bei dem Sam sich komplett auf die Nase verlassen muss und der auch deutlich länger ist als der erste Trail. Hier ist er deutlich konzentrierter und zielstrebiger. Eine alte Spur irritiert nur kurz und wird eigenständig ausgearbeitet. Die VP etwa 5 Meter links vom Waldweg in einem Gebüsch aufgespürt.

Trail 3:
Auch dieser Trail wird sehr motiviert angegangen und ausgearbeitet, die Distanz deutlich länger als zuvor entlang des Waldwegs mit Abgang der VP nach links. Auch dieser wird sehr schnell und konzentriert ausgearbeitet.

Kontaktrunde;
Den Abschluss des Tages bildet eine Kontakt-/Motivationsrunde, welche Sam aber kaum annimmt. Immer wieder sucht er den Blickkontakt zu mir und da ich ihm den Rücken zugewandt habe kommt er mehrmals zu mir. Während er zu Anfang schnell zu den Helfern läuft, ist er schnell kaum noch daran interessiert eigenständig und ohne Rufen sich zu den Helfern zu bewegen.

# Plan:
- Trailen weiter gezielt aufbauen und bei Gelegenheit wieder mal Motivationsrunde eine einbauen, Auf Leinenführung achten.


Liebe Grüsse
Andre

-------------------------------------------------------------------------------
"Nichts ist unmöglich, unmöglich dauert nur etwas länger..."
nach oben springen

#10

Trailprotokolle Andre und Sam

in Andre & Sam 18.05.2015 20:09
von Andre • 382 Beiträge | 811 Punkte

# 17.05.2015

# Ort: Steimel
# Wetter: sonnig und bewölkt im Wechsel
# Temperatur: 15°
# Aufgabe: Trailen auf kurze und mittlere Distanz
# Umgebung: Wald und Waldwege (Boden leicht feucht)

Ausbau und Festigung der letzten Trainingsergebnisse. Kombination eines kurzen und längeren Trails, wobei der kurze Trail ausschliesslich der Motivation gilt.

Trail 1:
Zum Start ein kurzer Aufbautrail in welchem Sam sehen kann wie sich die VP entfernt, jedoch achtet er selbst kaum darauf. Als Geruchsträger wird ein Taschentuch verwendet. Hier ist Sam deutlich motivierter als zu Beginn der vorherigen Übungseinheiten der kurze Trail wird schnell und zielstrebig abgeschlossen. Für den folgenden Anschlusstrail wird verhindert das Sam sieht wohin sich die VP entfernt. Nach kurzem reichen des Geruchsträgers wird die Spur sofort aufgenommen, an einer Kreuzung ein Weg mit einer eindeutigen Negativanzeige ausgeschlossen und der Weg nach oben weiter verfolgt. VP rechts vom Waldweg eindeutig gefunden. Gerade zum Abschluss dieses Trails ist Sam hochmotiviert und zieht sehr stark, was die Leinenführung vereinfacht.

Trail 2:
Aufgrund des guten Ergebnisses aus Trail 1 erfolgt der Übungsaufbau wieder aus einem kurzen und einem längeren Trail. Als Geruchsträger steht ein Handtuch zur Verfügung. Der kurze Trail beginnt am Waldweg, führt aber direkt ins Unterholz. Anders als in Trail 1 sieht Sam in diesem Aufbau nicht wohin sich die VP entfernt. Auch hier zeigt sich Sam sehr motiviert und zielstrebig, der Aufenthaltsort der VP wird daher schnell ausgearbeitet. Für den längeren Abschnitt wird der Abgang der VP wieder vor Sam verborgen. Für den Start wird auf das erneute Anreichen des Geruchsträgers verzichtet und Sam muss aus dem Gedächtnis arbeiten, aber auch hier arbeitet er den Weg sehr zielstrebig und motiviert aus. Die VP wird liegend aufgefunden und aus der Beobachtung konnte bestätigt werden, dass Sam nahezu exakt der Spur der VP gefolgt ist welche mehrere Richtungswechsel enthalten hat.

Trail 3:
Auch hier der Aufbau der Übung in einem kurzen und einem längeren Trail, als Geruchsträger dient ein Haargummi. Der erste Abschnitt wird gleichfalls schnell und zielstrebig ausgearbeitet. Der zweite Abschnitt ist deutlich länger ausgefallen als beabsichtigt, jedoch hat Sam auch diese Aufgabe gut ausgearbeitet und war hierbei sogar so schnell, dass ich als HF sehen konnte wie sich die VP hinter einem Baum versteckt hat. Auch hier waren mehrere Winkel/Richtungswechsel enthalten und wie in Trail 2 wurde für den zweiten Abschnitt auf das erneute Anreichen des GA verzichtet.

Trail 4:
Start ohne den kurzen Trail, als GA dient ein Klicker. Zielstrebig zu Beginn quer durch den Wald, nach einem Winkel nach rechts die erste Ablenkung in Form einer Waldmaus welche gejagt wurde. Die Jagd wurde durch ein scharfes "nein" und weiterführen um einige Meter unterbunden. Die erneute Aufnahme der Spur ohne Anreichen des GA. An einer Kreuzung erfolgte Lösen des Hundes durch Koten, erst hiernach die Kreuzung ausgearbeitet und der Abgang nach links identifiziert. Da die VP die Belohnung kurz gesperrt hat, erfolgte ein Absitzen vor der VP (dieses Verhalten war bereits einmal antrainiert und ich überlege ob auch künftig die Bestätigung erst nach Absitzen erfolgen sollte?).


# Plan:
- Trailen weiter gezielt aufbauen, die Kombination aus kurzem und langem Trail sollte weiter verwendet werden.


Liebe Grüsse
Andre

-------------------------------------------------------------------------------
"Nichts ist unmöglich, unmöglich dauert nur etwas länger..."
nach oben springen

#11

Trailprotokolle Andre und Sam

in Andre & Sam 28.05.2015 20:05
von Andre • 382 Beiträge | 811 Punkte

26.05.2015
---------------

Carsten war "fast" alleine auf dem Gelände ;)
Mit Sam kleine Übungen zur Unterordnung durchgeführt, was er alles sehr freudig mitgemacht hat.
Fuss, absitzen, ablegen mit und ohne Leine - springen und absitzen auf dem Detachierkübel - ablegen und vom Hund entfernen sowie das heranrufen.
Highlight war für mich zu sehen das Sam durch den Tunnel ist, was er bislang immer verweigert hatte. Muss der gute Einfluss von Carsten gewesen sein.

Ich plane daher öfters am Gerätetraining teilzunehmen um dem Hund hinsichtlich Kopfarbeit was anderes bieten zu können.


Liebe Grüsse
Andre

-------------------------------------------------------------------------------
"Nichts ist unmöglich, unmöglich dauert nur etwas länger..."
nach oben springen

#12

Trailprotokolle Andre und Sam

in Andre & Sam 04.06.2015 18:42
von Andre • 382 Beiträge | 811 Punkte

# 31.05.2015

# Ort: Neuwied / Deumel
# Wetter: sonnig ulnd bewölkt im Wechsel
# Temperatur: 16°
# Aufgabe: Trailen auf kurze und mittlere Distanz
# Umgebung: Industriegebiet / Asphalt (trocken)

# 1 Trail:
Vorhaben war, das Training auf einen kurzen und einen längeren Trail aufzubauen. Im ersten Durchgang sieht Sam die VP weggehen, beim Start haben wir jedoch keinen definierten Abgangspunkt und der Trail endet in einer Hochsuche. Der folgende wird zur Motivation bewusst kurz gehalten und Sam kommt hier auch schnell zum Erfolg.

# 2 Trail:
Kurz und lang mit neuer VP, mit bekanntem Startpunkt ist auch das Ergebnis deutlich besser...

# 3 Trail:
Start an einem Gebäude und hier hat sich der Geruch stark verteilt. Wir laufen mehrmals im Kreis bis wir einen neuen Startpunkt bekommen und von da an kommen wir auch zielstrebig zur VP. Anfangs vergessen Sam vom Halsband ins Geschirr umzuhängen.

# 4 Trail:
Entlang einer Strasse. Sam hat deutlich Probleme sich zu Konzentrieren und ist stark abgelenkt. Ein klappernder Fahnenmast, Autos, Personen bringen ihn immer wieder aus der Suche. Etwas Zielstrebiger wird es erst zu Ende des Trails. Im Motivationstrail anschliessend habe ich wieder vergessen Sam vom Halsband ins Geschirr umzuhängen!

Der Hund war überwiegend gut und die Fehlerquelle eindeutig am Ende der Leine...


# Plan:
- Trailen weiter gezielt wie bisher aufbauen, an eigener Konzentration arbeiten


Liebe Grüsse
Andre

-------------------------------------------------------------------------------
"Nichts ist unmöglich, unmöglich dauert nur etwas länger..."
nach oben springen

#13

Trailprotokolle Andre und Sam

in Andre & Sam 04.06.2015 18:47
von Andre • 382 Beiträge | 811 Punkte

# 02.06.2015
# Giershausen

Erst etwas Unterordnung die im Wesentlichen zufriedenstellend verlaufen ist. Da Hanne und Pauline mit auf dem Platz waren, war auch für Ablenkung gesorgt. Hat Hanne Pauline gerufen ist er aus der Ablage mit zu ihr, habe ich Sam gerufen ist ebenfalls Pauline mitgekommen.
Hier müssen wir noch einen Weg finden bei den Hunden für mehr Eindeutigkeit zu sorgen.

Zum Abschluss noch mal Tunnel um auf den Erfolg vom letzten mal anzuknüpfen und als neues Element die Fasswippe (hier hielt ich es für vergleichbar mit dem Laufen über Baumstämme im Wald). Das Balancieren selbst ist keine Herausforderung, jedoch ist die Fasswippe nicht mit dem Kommando verknüpft und so muss auch das aufgebaut werden.


Liebe Grüsse
Andre

-------------------------------------------------------------------------------
"Nichts ist unmöglich, unmöglich dauert nur etwas länger..."
nach oben springen

#14

Trailprotokolle Andre und Sam

in Andre & Sam 05.06.2015 19:25
von Andre • 382 Beiträge | 811 Punkte

# 04.06.2015

# Ort: Hünxe / BRH Schulungszentrum
# Wetter: sonnig
# Temperatur: 25°
# Aufgabe: Trailen auf kurze und mittlere Distanz
# Umgebung: Wiese mit vereinzelten Gebäuden und Wald (trocken)

# 1 Trail:
Schema aus kurzem und längeren Trail wird weiter verwendet. VP weiblich und bekannt. Zuerst ein kürzerer Trail und die Motivation aufzubauen, was auch gut angenommen wird (wobei die Zeit das Sam die VP weggehen sieht seit geraumer Zeit passe ist). Sam ist konzentriert und zielstrebig.
Der längere Anschlusstrail bereitet mehr Schwierigkeiten. Die Geruchspartikel verwirbeln und Sam geht allen Spuren nach. Die Tochter der VP geht vor uns auf dem Weg und Sam geht in ihre Richtung (die Beiden sind erst vor kurzem angereist und haben längere Zeit gemeinsam im Auto verbracht), als diese ins Auto einsteigt und losfährt ist er erstmal irritiert. Eigenständig geht er ein Stück des Weges zurück und arbeitet den Weg zur VP aus. Eine Aufgabe die er alles in allem gut ausgearbeitet hat. Beide Trails fanden auf dem Gelände des BRH statt.

# 2 Trail:
Auch hier wieder das Schema kurz/lang. VP männlich und unbekannt, Trail auf dem BRH Gelände. Im ersten Abschnitt zunächst ein guter Start, die Spur zur VP wird aufgenommen und trotz Verwirbelung gut ausgearbeitet. VP steht an einem silber glänzenden Garagentor und beschäftigt sich mit einer Kamera, dieses Helferbild kann Sam nicht zuordnen und pendelt zwischen der VP (ohne eine genaue Anzeige) und markanten Punkten der Umgebung. Erst als der Helfer sich hinkniet zeigt Sam durch absitzen eindeutig an.
Der zweite Trail verläuft quer über das BRH Gelände (mit gleichem Helfer). Dieser wird mit sehr gutem Ergebnis abgeschlossen - Suche, Anzeige alles sehr gut.

# 3 Trail:
Wechsel in den Angezenden Wald. VP männlich und unbekannt. Erster Trail mit Astro GPS um die Genauigkeit zu testen. Sam geht den Pfad mit nahezu absoluter Genauigkeit nach, nur einmal im Unterholz weicht er von der Spur ab such sich aber sofort wieder den richtigen Weg. VP im Unterholz gefunden und eindeutig angezeigt.
Mit diesem Trail bin ich mehr als zufrieden!


# Plan:
- Trailen weiter gezielt wie bisher aufbauen und immer wieder für Motivation sorgen


Liebe Grüsse
Andre

-------------------------------------------------------------------------------
"Nichts ist unmöglich, unmöglich dauert nur etwas länger..."
nach oben springen

#15

Trailprotokolle Andre und Sam

in Andre & Sam 05.06.2015 19:36
von Andre • 382 Beiträge | 811 Punkte

# 05.06.2015

# Ort: Hünxe / BRH Schulungszentrum
# Wetter: sonnig
# Temperatur: 33°
# Aufgabe: Trailen auf kurze und mittlere Distanz
# Umgebung: Wald (trocken)

# 1 Trail:
Schema aus kurzem und längeren Trail wird weiter verwendet. VP weiblich und unbekannt. Der erste Motivationstrail verläuft gut, der Zweite jedoch beginnt aufgrund schlechter Leinenführung nicht ganz so wie gewünscht. Sam startet zunächst wenig motiviert und geht aufgrund der Leinenführung mehr oder weniger spazieren. In einem Lichtungsgebiet nimmt Sam Hochwitterung auf und erst als wir die Spur zufällig kreuzen nimmt er diese auf und geht abschliessend zielstrebig zur VP und zeigt diese an...

# 2 Trail:
VP weiblich und bekannt. Im diesem Trail achte ich besonders auf die Leinenführung und das Verhalten von Sam in der Suche ist ein komplett anderes. Sofort ist er konzentriert und arbeitet den Weg sehr gut aus. Astro ergibt eine Genauigkeit von 99,9%. Das lassen wir so stehen und verzichten auf einen weiteren Anschlusstrail um das sehr gute Ergebnis nicht zu verfälschen.


# Plan:
- Trailen weiter gezielt wie bisher aufbauen und gezielt auf Leinenführung achten


Liebe Grüsse
Andre

-------------------------------------------------------------------------------
"Nichts ist unmöglich, unmöglich dauert nur etwas länger..."
nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 1 Gast sind Online:
Jens&Hope, Carsten G.

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Max & Carla
Besucherzähler
Heute waren 95 Gäste und 19 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2331 Themen und 8566 Beiträge.

Heute waren 19 Mitglieder Online:
Andre, Ann-Marie, Bine, Brax, Carsten G., ChrisNuffer, cornelius, Friederike +Hugo, Gabriele, HeikeB, Henri+Zoo, Jens&Hope, Jessi, Max & Carla, Norman Lembgen, Paula+Michel, Sabine, Stefan, Tina Schneider




Impressum & Copyright 2011-2014 © Offroadfreunde-Nord.de | Designer Name Designer der Seite | Manager Name Designer der Seite


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de