#1

Zoey

in Steffi und Zoey 08.06.2015 18:05
von Stefanie+Zoey • 314 Beiträge | 750 Punkte

Trainingsprotokoll 04.06 – 07.06.2015

Training Fläche

Im Flächentraining in Hünxe arbeiteten wir überwiegend an der hohen Bellfrequenz bei Anzeigen.

Donnerstag (Gruppe Rainer):
kurze Witterungsausarbeitung mit Anzeige
Anzeigeübung mit liegendem Helfer inmitten von Ästen, schwer zugänglich, Steigerung der Bellfrequenz
Anzeigeübung mit Helfer auf großem Stein sitzend
abschließend Motivationsrunde ähnlich dem Mixer

=> Zoey bellt mit gutem Bellrhythmus, auch längere Anzeigen (40x bellen) sind zunächst kein Problem. Bei häufiger Wiederholung oder nach längerer Suche kommt sie außer Atem, sie macht mehr Bellpausen und die Tonlage wird höher. Daher sollen in Zukunft weniger Wiederholungen, dafür bei den ersten Anzeigen bereits mit hoher Bellfrequenz weitergearbeitet werden. Zoey muss mehr Kondition aufbauen.

Samstag (Gruppe Markus und Inge):
kurze Witterungsausarbeitung, bei der der Hund schnell in die Witterung läuft, stehende und liegende Helfer
Anzeigeübung mit stehendem Helfer
Gini voran

=> Zoey hat noch Unsicherheiten mit der Anzeige von stehenden Helfern. Sie hat dabei zwei Mal den Helfer verlassen. Beim ersten Mal kann dies auch dadurch beeinflusst sein, dass ich näher heran gekommen bin. Dies möchte ich in Zukunft erarbeiten. Das stehende Helferbild muss weiter gefestigt werden.
Das Kommando "voran" nimmt Zoey gut an und läuft einige Meter (ca 5 m) sicher.



Training Trümmer

Witterungsausarbeitung
Witterungsausarbeitung in dunklen Gängen
Begehen von unangenehmen Untergründen

Zoey zeigte Scheu gegenüber der Dunkelheit. Durch einen Vorwärtsaufbau konnte diese Scheu abgebaut werden.
Sie meidet unangenehme Untergründe und zeigt bereits auf Kies vorsichtige Bewegungsmuster. Durch Wiederholungen gewinnt sie aber zunehmend Vertrauen. In Zukunft werde ich daran durch freies Formen arbeiten.


Training Geräte

Obwohl Zoey noch zurückhaltend auf den Geräten Fassbrücke, schrägem Brett und Tisch ist, hatte sie große Freude am Training und sprang mehrfach selbstständig auch ohne Kommando auf die Geräte.
Hier zeigt sich deutlich der Vorteil durch die Bestätigung mit dem Clicker.


Man soll etwas dazu beitragen, dass man die Welt in einem besseren Zustand verlässt, als man sie vorgefunden hat. (Berthold Brecht, 1898-1956)
nach oben springen

#2

RE: Zoey

in Steffi und Zoey 16.06.2015 19:42
von Stefanie+Zoey • 314 Beiträge | 750 Punkte

Trainingsprotokoll Üdersdorf (13.06.2015)

1. Witterungsausarbeitungmit Anzeige - Schwerpunkt lag auf der Suchtaktik

Bei mir besteht noch viel Übungsbedarf, was die Orientierung im Gelände betrifft. Ich bin noch sehr unsicher bei der Entscheidung über Suchtaktik und der Einschätzung von Entfernung von Strecken.
Zoey startete sehr motiviert, hatte aber schon bald nach dem Start Kontakt mit einem Hasen, den sie für einen Moment verfolgte. Danach arbeitete sie gut weiter. Als das Gelände jedoch zunehmend von Dornenhecken bewachsen war, hatte Zoey Schwierigkeiten mit der Fortbewegung. Sie löste sich kaum von mir uns war mehr damit beschäftigt, sich Wege zu suchen. Ich kann nicht sagen, ob sie dabei auf die menschliche Witterung achtete.
Zoey konnte alle beiden Helfer innerhalb der vorgegebenen Zeit (25 min) finden und zeigte sie zuverlässig an. Mit zunehmender Erschöpfung wurde ihr Bellen leiser und heller.
Für mich war überraschend, dass es nur zwei Helfer im Suchgebiet gab, obwohl ich drei Helfer fortgehen sah. Der dritte Helfer wartete außerhalb des Suchgebiets. Dies verunsicherte mich während der Arbeit, war aber sehr hilfreich in der Vorbereitung auf Prüfungssituationen und Einsätze.

2. Anzeigeübung mit stehenden Helfern
Zunächst machte Zoey eine Anzeige bei einem stehenden Helfer, zu dem sie direkt auf Sicht geschickt wurde. Bei der Wiederholung steigerten wir die Bellzahl auf 35 Beller. Direkt anschließend versteckte sich ein Helfer in stehender Position, den Zoey über die Witterung finden und anzeigen sollte. Sie löste alle ihr gestellten Aufgaben sehr zuverlässig. Nach der Bestätigung mit dem Klicker springt sie allerdings stehende Helfer an, um das Futter abzuholen.

3. Anzeigeübung: liegender verdeckter Helfer
Der Helfer war zunächst nur liegend auf Sicht. Mit einer Decke wurde er schrittweise zudeckt, bis er schließlich vollständig zugedeckt war. Abschließend war ein neuer Helfer versteckt und vollständig zugedeckt, der über Witterung zu finden und anzuzeigen war. Auch hier zeigte Zoey keinerlei Schwierigkeiten mit der Anzeige.

Fazit:
Zoey nimmt die Helferbilder gut an, diese müssen in den nächsten Trainingseinheiten gefestigt werden.
IM privaten Bereich arbeite ich daran, dass Zoey mich nicht anspringt. Ich möchte im nächsten Training beobachten, wie sie sich dann bei stehenden Helfern verhält.
Bei Gelegenheit werden wir überprüfen, wie Zoey sich verhält, wenn ein Helfer inmitten von Dornenhecken sitzt. Sollte sie sich weigern, die Hecken zu betreten, wäre zu überlegen, ob wir sie an ein Training mit Schuhen gewöhnen.


Man soll etwas dazu beitragen, dass man die Welt in einem besseren Zustand verlässt, als man sie vorgefunden hat. (Berthold Brecht, 1898-1956)
nach oben springen

#3

RE: Zoey

in Steffi und Zoey 02.08.2015 20:53
von Stefanie+Zoey • 314 Beiträge | 750 Punkte

Trümmertraining Ahrweiler 25.07.2015

- Witterungsausarbeitung mit Anzeige, 2 Helfer liegend auf den Trümmern und stehend in den Hecken:
Zoey war sehr motiviert, arbeitete die Witterungen gut aus, reagierte zügig auf meine Kommandos und machte die Anzeigen ohne zu bedrängen.
- 4 mal Witterungsausarbeitungen mit Anzeige, Helfer in Gängen
Zoey zeigte keine Angst vor dunklen Gängen, arbeitete Witterungen sicher aus und machte schöne Anzeigen
- Witterungsausarbeitung mit Helfer in verdecktem Gang
gute Ausarbietung, Zoey machte ihre Anzeige, bis ich dort war, ließ sich allerdings von mir ablenken und kam mir ein Stückchen entgegen. Ich öffnete den Gang für sie, sodass sie zu Helfer hinein kam. Bei der Wiederholung der Übung blieb sie beim Helfer.
- Witterungsausarbeitung: Helfer in Auto
Zoey arbeitete die Witterung aus, benötigte etwas Zeit, um sich an einer Stelle festzulegen. Sie bellte an unterschiedlichen Stellen des Fahrzeugs. Als sie an der Tür blib und dort bellte, öffnete ich diese, damit sie an den Helfer heran kommt. Diese Unterstützung meinerseits wäre aber nicht notwendig gewesen.
- Anzeigeübung: Helfer in Dunkelheit in erhöhtem Versteck
Rückwärtsaufbau, zunächst mit schwacher Beleuchtung
Zoey fand die Person über Witterung, machte auch eine Anzeige,zögerte aber zunächst noch, auf die Mauer zu springen, um näher an den Helfer heran zu kommen. Mit mehrmaligen Wiederholungen gewann sie an Sicherheit, bis sie schließlich ganz ohne Licht schnell zum Helfer gelangte und dort eine Anzeige machte.


Man soll etwas dazu beitragen, dass man die Welt in einem besseren Zustand verlässt, als man sie vorgefunden hat. (Berthold Brecht, 1898-1956)
nach oben springen

#4

RE: Zoey

in Steffi und Zoey 02.08.2015 21:08
von Stefanie+Zoey • 314 Beiträge | 750 Punkte

Gerätetraining in Giershausen, 28.07.2015

Faßbrücke:
Zoey springt inzwischen problemlos auf die Brücke, zeigte aber noch Angst, wenn sie über die Holzbohle laufen sollte. Im Laufe des Traings wurde sie zunehmend sicherer, bis sie schließlich die Faßbrücke in einem gleichmäßigen Tempo entspannt passierte.

schräger Aufgang:
Zoey ging langsam und mit ein wenig Skepsis über das Brett, doch sie war auch hier motiviert und zunehmend sicherer.

Wippe:
Unser neuer Trainingsaufbau besteht darin, dass die schwere Seite der Wippe von mir nach unten gehalten wird, einige Zentimeter über dem Boden. Zoey wird dafür bestätigt, dass sie die Wippe ganz hinunter drückt. Auch hier war sie anfangs unsicher, hatte aber viel Motivation und gewann so viel Sicherheit, dass sie über die gesamte Wippe lief. Dabei wurde sie von mir viel bestätigt und Henri ließ die Wippe langsam auf der anderen Seite hinunter.

waagerechte Leiter:
auf der Metallleiter ist Zoey noch sehr ängstlich. Die Holzleiter mit den breiteren Sprossen und in niedrigerer Höhe (erst auf Reifen, dann auf Kübeltonnen liegend) bereitete ihr sehr große Freude.

Tunnel:
Durch den Tunnel lief Zoey sehr gern. Das Kommando "Platz" am Ausgang nahm sie aber widerwillig an. Mit zunehmender Ungeduld meinerseits, und damit auch mit einem schärferen Ton, machte Zoey zunehmend Unsinn.

unangenehme Untergründe:
Über die Steine ging Zoey problemlis mit, wollte aber nicht dort absitzen. Die Gitter versuchte sie zu meiden. Henri als Helfer war für sie motivierender als nur mit mir mitzulaufen.

nach oben springen

#5

RE: Zoey

in Steffi und Zoey 12.02.2017 19:49
von Stefanie+Zoey • 314 Beiträge | 750 Punkte

Flächentraining 12.02.2017

Wetter: sonnig, mild
Gelände: recht eben mit wenig Steigung, Wald weitestgehend offen


Modul: Führen und Lenken
Übung: Voran quer über einen Weg
Übungsaufbau: olfaktorischer, lockender Reiz durch Witterung, Rückwärtsaufbau

Voran ins Gelände, 15-20 m Entfernung zum Helfer, Steigerung der Distanz im Rückwärtsaufbau nach und nach über den Weg mit zwei Gräben hinaus. Letze Entfernung ca. 30 - 40m
Zoey befolgt das Kommando schnell und zielstrebig und behält ihre Richtung sehr genau bei.

Wiederholung des Übungsaufbau an anderer, aber sehr ähnlicher Stelle im zweiten Durchgang. Zoey zeigt gleiche Leistung.

Modul: Witterungsausarbeitung
Übung: Scannen

Für Zoey und mich ist es der erste Aufbau zum Scannen.
Startritual wie bei normaler Witterungsausabreitung, aber mit Leine an Kenndecke
Witterung schon am Startpunkt, Helfer 10m entfernt liegend
Zoey startet motiviert, durch meinen Fehler in der Führung gebe ich nicht genug nach und führe sie aus der Witterung heraus. Nach erneutem Start übernimmt Rainer die Leine und Zoey arbeitet die Witterung zielstrebiger aus. Bestätigung fürs Ankommen durch Clicker und Futtertube. Nach einem dritten Start zeigt Zoey einen stärkeren Willen, sich gegen den Zug durchzusetzen. Ich beginne, die Leinenführung zu verstehen.


nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 1 Gast sind Online:
Jens&Hope, Carsten G.

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Max & Carla
Besucherzähler
Heute waren 95 Gäste und 19 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2331 Themen und 8566 Beiträge.

Heute waren 19 Mitglieder Online:
Andre, Ann-Marie, Bine, Brax, Carsten G., ChrisNuffer, cornelius, Friederike +Hugo, Gabriele, HeikeB, Henri+Zoo, Jens&Hope, Jessi, Max & Carla, Norman Lembgen, Paula+Michel, Sabine, Stefan, Tina Schneider




Impressum & Copyright 2011-2014 © Offroadfreunde-Nord.de | Designer Name Designer der Seite | Manager Name Designer der Seite


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de