#1

Wochenende Lindenmühle

in Sylvia & Charon 02.04.2017 21:05
von Sylvia • 320 Beiträge | 716 Punkte

Wetter :sonnig ,warm,teilweise windig
Umgebung: Wald ,Feld,Stadt

Samstag:
Trail: Differenzierung
Ort: Wald
Zwei Personen gehen einen Weg entlang,kreuzten auch andere Spuren und Charon soll die richtige Person finden.
Charon kümmerte sich nicht um die anderen ,sondern folgte seiner Spur zum Ziel

Sackgasse.
Ziel war es .die Hunde wissend,in eine Situation zu bringen,in denen wir ihre Reaktionen beobachten können und gegebenenfalls
entgegenwirken.
Meistens lassen wir eine VP in einen Weg kurz reingehen und dann weitergehen.Hier wurde es anders aufgebaut.
Die VP geht ca .80 m ,einen Weg runter,macht dann kehrt und geht den selben Weg wieder hoch und versteckt sich woanders.
Der Hund wird an der Seite so runtergeführt,so das er erst ca.10m vor dem Ende angesetzt wird. Lernefekt für den Menschen zu sehen,wie
zeigt er das Negativ an .Der Hund lernt,das er eine Spur zurückarbeiten darf,OHNE umgeschnallt zu werden.Er soll immer die Kontrolle haben
und entscheiden.Hintergrund:wissen wir immer wo er die Spur verlor?
Charon schaute am Ende mal links und rechts und hatte keine Probleme sich zurückzuarbeiten hin zur VP.

Samstag Nachmittag
Stadt Katzenelenbogen

Trail mit eingebautem Negativ
Charon startet vor einer kleinen Brücke.Er läuft drüber und macht sich am Ende wieder ganz Groß ( VP ging drüber und wieder zurück)
Leider stand ich Charon etwas im weg,so das er nicht sofort drehen konnte.Als er zurück kam,lief er sofort den richtigen weg entlang.An
einer Abzweigung schaute er wieder wie eingefrohren ,auf die andere Seite,da sich dort Leute unterhielten.Wegziehen wäre falsch gewesen,
so hätte ich ihn eventuell,von seiner Richtung abgebracht.Gute Lösung: Mein Backup stellte sich kurz in sein Blickfeld.Charon drehte darauf
hin sofort ab und arbeitete weiter .Er bog zweimal richtig ab und kam zur VP.

Trail 2:
Charon startet an einem Scheunentor.Lief sofort in die richtige Richtung.Ich kam nicht sofort hinterher und zog ihn unbewusst raus.Er drehte
ab,entschloß sich aber den richtigen Weg zu gehen.Wir kamen dann an einen befestigten Feldweg,den er sofort nahm.
Er saugte sich an einer Pinkelstelle fest.Früher habe ich ihn weggezogen und konnte ,unbewusst,den Weg beeinflussen.Diesmal habe ich
ihm fast die gesamte Leinenlänge gegeben und bin zurückgetreten,um ihm alle Möglichkeiten offen zulassen.Klappte sehr gut.
Ein Stück weiter lief ein großer Hund an den Zaun,der sich direkt mit Charon anlegte.Normal hätte ich Charon weitergezogen.Diesmal nicht,
Ich bin etwas auf Seite gegangen und forderte ihn auf weiterzuarbeiten.Das war mein Glück,denn er musste sofort über eine große Wiese
Zur Vp.


Sonntag Morgen:
Double Blind
Das Thema war doubel Blind.Keiner sollte wissen wo die VP hingeht ,um sich wirklich mal dem Gefühl hinzugeben,seinem Hund
zu vertrauen.
Beim Start merkte ich schon meine Nervösität.
Die Leine wickelte sich schon um einen Baum.Entwirrt,und es ging weiter.Wir
liefen,ein Stück weiter und dann merkte ich,das Charon wieder den Kopf oben hatte und hin und hersprang.Ich gab volle Leinenlänge und
blieb stehen.Charon schaute mich an und kehrte um.Er arbeitete sich zurück und bog sofort in den richtigen Weg ein und mit Zug zur VP.
Wir sind ca.50 m zu weit gelaufen,vielmehr,ich habe ihn gerdrückt.

Fazit: Es waren zwei sehr spannende und lehrreiche Tage.Ich muß lernen ,wieder auch mit langer Leine zu arbeiten,sie schnell rausgeben und
reinholen.Auch muß ich auf das weiterschieben achten.Charon hatte sich sehr gut gezeigt.Es macht ihm nichts aus,wenn der
Untergrund,sich mehrmals verändert.Er zeigt keine Probleme ,beim zurück Arbeiten und auch in der Differenzierung.Bei ihm sollten möglichs
die VP gegen den Wind ausgelegt werden,denn zeitweise geht die Nase doch hoch.
Nebenbei haben wir immer noch in der Theorie,alles durchgearbeitet,


Der Weg ist das Ziel
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online:
HeikeB

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Paula+Michel
Besucherzähler
Heute waren 33 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2072 Themen und 7584 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
Bine, Carsten G., Gismo, HeikeB, Norman Lembgen, Paula+Michel, Rositha




Impressum & Copyright 2011-2014 © Offroadfreunde-Nord.de | Designer Name Designer der Seite | Manager Name Designer der Seite


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de